Planetarium Hamburg – Ganz nah dran an fernen Sternen

Unsere Milchstraße ¿ die Galaxis … In jeder sternklaren Nacht, und abseits störender Stadtlichter, stehen wir ehrfürchtig vor ihrer immensen Größe und sind fasziniert von ihrer Schönheit. Der virtuelle Flug ¿Im Nachtflug durch die Galaxis¿ in der Reihe Sternenwissen des Planetariums folgt dem Lauf der Milchstraße über die Sternbilder Orion, Kreuz des Südens, Schütze, Adler, Schwan, Cassiopeia, Perseus und zurück zum Wintersternbild Orion. ¿Bei einer Umrundung der Erde entdecken wir alle Schätze der Milchstraße, unserer Heimatgalaxie¿, so Thomas W. Kraupe, Direktor des Planetarium Hamburg. Der brillante Sternenhimmel des Planetariums spielt dabei eine wesentliche Rolle.

Maritimes Museum – Volle Fahrt voraus!

Bereits seit fünf Jahren beherbergt Hamburgs ältester Speicher die Sammlung Peter Tamms, einst Chef des Axel Springer Verlages. Auf neun Decks zeigt die Ausstellung die weltgrößte Privatsammlung zur internationalen Schifffahrts- und Marinegeschichte, die sich in den vergangenen Jahren zum kulturellen Publikumsmagneten in der neu entstehenden HafenCity entwickelte. Jetzt wurde die Sammlung um ein weiteres Exponat bereichert: Ein Schiffssimulator (ein Geschenk der Hapag Lloyd) ermöglicht es Besuchern, selbst einmal Kapitän auf großer Fahrt zu sein. …

Kreativität – Requisitenfundus im Oberhafen

Stoffe in jeder Farbe und Größe, hunderte Lampen, tausende Kunstblumen, Türgriffe in jeder Form, Statuen, Bühnenbilder, Vitrinen – hier stapeln sich auf 600 Quadratmetern all jene Requisiten, die anderswo aussortiert wurden. Ob nach Ausstellungen, Messen oder Filmproduktionen – hinterher landen immer Unmengen der Materialien im Müll. Jetzt gibt es einen Platz dafür: Die Hanseatische Materialverwaltung (HMV).

Deutsches Zollmuseum – Das Ende des Freihafens

Zum 1. Januar 2013 wurde der Freihafen in Hamburg aufgelöst. Am 12. Januar legte der Erste Bürgermeister Olaf Scholz selbst Hand an und begann mit einem Schneidbrenner den Zaunabriss. ¿Wir legen den Zollzaun nieder. Das tun wir nicht aus Missachtung seiner historischen Rolle ¿ aber die hat er inzwischen ausgespielt. Seit 1903, also 110 Jahre lang, hat das drei Meter hohe stacheldrahtbewehrte Gitter den direkten Weg zwischen den Wohnquartieren und dem Hafenbecken versperrt ¿ für Schmuggler und Bewohner gleichermaßen¿, begrüßte Scholz die Entfernung des Zollzauns.

Archäologisches Museum – MomEnte der Weltgeschichte

Im Archäologischen Museum sind die Enten los. Die Duckomenta zeigt über 200 Werke und große Persönlichkeiten, die in einer frechen Neuinterpretation zu sehen sind. Darunter auch die „Duckfretete“ und „Che Duckevara“. In der Ausstellung finden sich aber auch wichtige Namen der Geschichte wie Luther, Bach, Napoleon und Goethe im Federkleid wieder. Vor Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts wird genauso wenig Halt gemacht.

Tina Dico – „What you see is what you get.“

Tina Dico begleitet mich seit einigen Jahren und spätestens seit ihrem Hit ¿Count To Ten¿, den sie bei Ina Müller in der Sendung ¿Inas Nacht¿ gesungen hat, kennt sie auch in Deutschland jeder. Nach ihrem Debütalbum ¿Fuel¿ und anschließenden zehn rastlosen Jahren auf Tour, ist Island die neue Heimat von Tina Dico. Während ihrer aktuellen Tour ¿Where Do You Go To Disappear?¿ treffen ich sie sie im ¿InterContinental Hamburg¿.

Von den Verkaufszahlen über die Chartplatzierungen bis hin zu Gold- und Platin-Awards stehen alle Zeichen auf Erfolgskurs, aber der Warenwert ihrer Musik ist für mich nicht entscheidend. Tinas Songtexte sind wahnsinnig persönlich und ihre Musik episch, kraftvoll und ergreifend.

SPICY’S Gewürzmuseum – Speicherstadt

Spicy’s Gewürzmuseum ist das einzige rein privat geführte Museum der Welt, das sich ausschließlich mit Gewürzen beschäftigt und befindet sich seit 1993 in einem über ca.125 Jahre alten Speicher, mitten in der historischen Hamburger Speicherstadt! Dass man hier im Gewürzmuseum eine Weltreise für die Nase machen kann, können Sie sich ja bestimmt gut vorstellen. Mit „ALLEN SINNEN“, … Weiterlesen …

Deichtorhallen Hamburg – Zeitgenössische Kunst

  Haus der Photographie ©Henning Rogge Sie gehören zu Europas größten Kunstausstellungshallen – die Hamburger Deichtorhallen. Kunstinteressierte finden hier attraktive Ausstellungen vor allem rund um zeitgenössische Kunst und Fotografie aus Europa. Die Deichtorhallen bestehen aus zwei Komponenten, dem Haus der Fotografie und der Ausstellungshalle für aktuelle Kunst. Zwischen Innenstadt und HafenCity zeigen sich die Deichtorhallen auch architektonisch … Weiterlesen …