Kunsthalle: Die absurde Schönheit des Raumes

7 Künstler*innen vs. Ungers

DIE ABSURDE SCHÖNHEIT DES RAUMES

Vom Bilderrahmen zum Raum – „Raumkunst“

Eine aufregende Ausstellung in der Hamburger Kunsthalle – Die absurde Schönheit des Raumes. Eine Ausstellung platziert irgendwo zwischen der Kunst und der Architektur. Genau genommen setzt das eine das andere gewissermaßen voraus, denn die entstandene Kunst der sieben Künstlerinnen und Künstler ist mehr als nur inspiriert durch die Architektur Oswald Mathias Ungers. Die Kunst ist gewissermaßen eingebettet in die Architektur. Der genannte Oswald Mathias Ungers gilt als ein an Entwurfs- und Gestaltungsprinzipien festhaltender und damit kompromissloser Architekt. Er hat unter anderem den Gebäudekomplex der Galerie der Gegenwart entworfen. Und genau da – in dem großen weißen Quadrat – findet die Ausstellung auch statt. 

Die jungen Künstlerinnen und Künstler Jan Albers, Sol Calero, Dana Greiner, Dominik Halmer, Franziska Reinbothe, Helga Schmidhuber und Claudia Wieser den Versuch gewagt haben, ihre Kunst in die kompromisslose Architektur Ungers einzubauen bzw. sie in diese einfließen zu lassen. Deshalb bezeichnen sie ihr eigenes Tun als „Raumkunst“. Mit diesem Schritt löst man sich vom herkömmlichen Medium des Bilderrahmens, in welches ein Gemälde seinen Platz „normalerweise“ gefunden hat, denn in dieser Ausstellung findet die Kunst seinen Platz in einem Raum, was neue Dimensionen der Kunst zulässt. Die Innen- und Außenwirkung der Räumlichkeiten ist aus diesem Grund von enorm hoher Bedeutung, aber dennoch stets spezifisch zu betrachten. 

Durch die geschaffenen Möglichkeiten entsteht für die Künstlerinnen und Künstler eine Möglichkeit über zweidimensionale Kunst hinauszuwachsen und beispielsweise eine malerische Assemblage im Raum zu erschaffen. Besonders wirkt die Methode der Videoprojektion und der Interaktion, welche die Besucherinnen und Besucher miteinbeziehen. 

Die absurde Schönheit des Raumes

Eins ist sicher – es ist hochgradig interessant. Bis zum 7. März 2021wird die Ausstellung, welche in der Galerie der Gegenwart präsentiert wird, in der Kunsthalle zu sehen sein.
Alle aktuellen Ausstellungen der Hamburger Kunsthalle.