Ernst Barlach Haus – Kunst im Jenischpark

Das Ernst Barlach Haus im Landschaftsgarten Jenischpark ist ein privat getragenes Museum und das Zuhause der Hauptwerke von Ernst Barlach, dem expressionistischen Bildhauer, Zeichner und Schriftsteller. Neben seinen Werken finden hier ebenfalls Ausstellungen zur Kunst der klassischen Moderne und Gegenwart statt, sowie die Konzertreihe Klang & FORM. Das Geburtshaus des Künstlers wurde im August 1987 … Weiterlesen …

Erotic Art Museum, Tomi Ungerer und Domenica Anita Niehoff, bekannt als Domenica (Foto: Günter Zint)

Erotic Art Museum – erotische Kunst rund um die Reeperbahn

Das Erotic Art Museum ist ein Ort für internationale erotische Kunst mit engem Bezug zu Künstlern aus Sankt Pauli. In der Präsenzausstellung zu sehen sind Werke des Collagen-Künstlers Friedrich Frahm und die erotischen Fotografien des renommierten Fotografen Günter Zint. Im Wechsel gibt es thematische Ausstellungen rund um den Eros und seine vielfältigen Spielarten. Im Art-Shop, … Weiterlesen …

Cool bleiben im Museum

Der Sommer meint es gerade besonders gut mit Hamburg – 29 Grad sind schon eine Hausnummer. Wer zwischen Feierabend und heimischen Grillvergnügen noch ein wenig Geschichte tanken (und es gleichzeitig schön kühl haben) möchte, sollte einen Abstecher ins Museum für Archäologie machen. Dort ist zurzeit der Künstler Gaetano Gross zur Gast und präsentiert Collagen unter dem … Weiterlesen …

Aufbruch zu neuen Ufern: Eduard Bargheer

Das Bargheer-Museum im Jenischpark präsentiert vom 3. Juni bis 14. Oktober 2018 die Ausstellung „Eduard Bargheer: Aufbruch zu neuen Ufern“. Der Hamburger Maler und Grafiker Eduard Bargheer (1901–1979), aufgewachsen auf der Elbinsel Finkenwerder, später auf die Mittelmeerinsel Ischia übergesiedelt, war stets dem Wasser sehr verbunden. Das spiegelt sich in seinem umfangreichen Werk wieder. Seine Werke … Weiterlesen …

Bucerius Kunst Forum – Kunst in Rathausnähe

Das Bucerius Kunstforum zeigt jährlich vier verschiedene Ausstellungen von der Antike bis zur klassischen Moderne und liegt mitten im Herzen von Hamburg in unmittelbarer Rathausnähe. Das Konzept des Hauses beinhaltet, Altbekanntes in neue Formen zu bringen, um Kunstkenner und Neulinge gleichermaßen anzusprechen. Das Museum ist auf die Zeit Stiftung Ebelin von Gerd Bucerius zurückzuführen, die … Weiterlesen …

Chocoversum – Hamburgs Schokoladen-Seite

Schokolade macht glücklich! Wer weiß das besser als die Deutschen, die im Schnitt 91 Tafeln Schokolade im Jahr verzehren. Der Großteil der Kakaobohnen kommt dabei über den Hamburger Hafen ins Land. Genau der richtige Standort für das Schokoladenmuseum Chocoversum. Hier lernt man in einer 90-minütigen Führung alles Wissenswerte über die Kakaofrucht. Zahlreiche Probier- und Mitmach-Stationen laden ein zum Riechen, Schmecken und Selbermachen. Unter dem Motto „entdecken – erleben – mitmachen“ werden die Besucher zu Qualitätskontrolleuren, Röstmeistern und im „Aroma Atelier“ sogar zum Chocolatier. Hier kreiert jeder Besucher aus seinen Lieblingszutaten eine unvergleichliche Tafel Schokolade!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner