Mal was anderes: Mooonlight-Shopping

Heute in den Abendstunden zwischen 18 und 22 Uhr lädt der nördliche Überseeboulevard nicht nur zum Flanieren ein, sondern zum Moonlight-Shopping. Gemütliches Bummeln über den beliebten Langschläferflohmarkt, die Open-Art-Ausstellung „Fernweh“ und die vielfältigen Geschäfte laden dann dazu ein, entdeckt zu werden.  Neben den verlängerten Öffnungszeiten erwartet die Gäste des Moonlight Shoppings zudem ein Sektempfang und … Weiterlesen …

Unterwegs in Altona: tief im Westen

Hamburg ist an kaum einem anderen Ort so vielseitig wie im Bezirk Altona im Westen. Hier findet man Industrieromantik, maritimes Flair, kleine Läden, herrschaftliche Villen und viel Grün zur Erholung. Vor allem aber ist Altona eins: ein wunderbares Stück Hamburg-Geschichte. Dabei gehört dieser Stadtteil erst seit 1937 zu Hamburg. Ja, richtig gelesen: 1937. Erst da … Weiterlesen …

Hamburg goes green: Ausflug in den Park

Wenn man über „Hamburg goes green“ spricht, dürfen Parks nicht fehlen. Immerhin ist die Hansestadt eine der grünsten Metropolen der Welt und deutschlandweit auf Platz 1, was die Grünfläche pro Person angeht. Zu meinen Lieblingsorten gehört beispielsweise der Alsterpark. Der liegt am Nordwestufer der Außenalster. Eine große Liegewiese direkt am Wasser, Japanische Kirschbäume und  Skulpturen … Weiterlesen …

Hamburg: der andere Blick

Na klar: Die Landungsbrücken, die HafenCity oder die Reeperbahn sind weltberühmte Wahrzeichen der Hansestadt. Doch auch abseits dieser Highlights kann man in Hamburg viel Schönes entdecken. Wir waren für Euch unterwegs. Die Krameramtsstuben Kaum zu glauben, aber die Krameramtsstuben in der Nähe des Michels (Krayenkamp 10) waren einmal Gartenhäuser. Dazu muss man wissen, dass das … Weiterlesen …

Hamburg Heritage: das Hindenburghaus

Wer an Hamburgs legendäre Kontorhäuser denkt, dem fällt zuerst mal das Chilehaus ein. Und dann vielleicht der Sprinkenhof. Dabei gibt es in der Innenstadt ein echtes architektonisches Juwel, dass immer noch relativ unbekannt ist: das Hindenburghaus, Adresse Großer Burstah 31. Hindenburghaus: edle Materialien für Hamburger Kaufleute Doch das Kontorhaus ist nicht nur prachtvoll gestaltet, es … Weiterlesen …

Levantehaus: vom Kontorhaus zur Shopping-Galerie

Das Hamburger Levantehaus ist heute bekannt als exklusive Shopping-Galerie. Aber das wunderschöne Bauwerk hat noch mehr zu bieten: eine spannende Geschichte nämlich. Im Dezember 1906 nahm Hamburgs neu erbauter Hauptbahnhof den Betrieb auf. Der Weg von dort zum Rathaus aber war mit Schiet und Dreck gepflastert. Das seuchengeplagte Gängeviertel musste dringend einer Bebauung weichen, die … Weiterlesen …

Klassiker Weltkulturerbe

Da steht man nun vor dem gigantischen Komplex der Hamburger Speicherstadt und fragt sich: Was muss ich hier eigentlich gesehen haben und welche Locations sollte ich genauer anschauen? Wir haben mal die Charts der Speicherstadt – aber auch des Kontorhausviertels als Teil des Weltkulturerbes  – zusammengestellt: Die sind ein Muss! Das Chilehaus an der Fischertwiete … Weiterlesen …