Ich MARKK Vinyl: Eine runde Veranstaltung

In den unendlichen Weiten des MARKK-Gebäudes am Rothenbaum hat Gabriel Schimmeroth  als Kurator zusammen mit seinem Freund Sebastian Reier (Alias Booty Carell)  das Schallplattenarchiv aus dem Dornröschenschlaf erweckt. Am Ende eines sehr langen Ganges in einer Dachstube des verwinkelten Gebäudes lagern Vinylschätze von Rhythmus, Klang, Song und Sound diverser spezifischer ethnischer Kulturen aus aller Herren … Weiterlesen …

Handelskammer & Rathaus. Ein guter Grund zum Besuch: Hinter den Kulissen

Die Roten Doppeldecker fahren uns und unsere Gäste durch die Stadt. Häufiger einmal das Hop- on-Hop-off-Prinzip nutzen und auch einmal in die Handelskammer oder deren Bibliothek schauen, lohnt sich! Die Stadt steht im Februar und auch schon jetzt im Strahl der Wahl. Die Bürgerschaftswahl am 23. Februar betrifft das Rathaus. Die vielleicht viel wichtigere Wahl … Weiterlesen …

Airbus – Ein Blick hinter die Kulissen

Die meisten von uns sind schon einmal mit dem Flugzeug geflogen, viele fliegen auch jedes Jahr mindestens einmal in den Urlaub. Fliegen ist mittlerweile zur Normalität geworden. Doch wie sieht der Bau so eines Flugzeuges aus und wie viel Arbeit steckt dort hinter? Airbus ist einer der größten Hersteller von Passagierflugzeugen und hat einen Marktanteil … Weiterlesen …

Scherenschnitt: Die Kunst aus dem Schattenreich

Filigran, kunstvoll und einfach wunderschön: Die fast wie Schwarzweiß-Fotos wirkenden Silhouetten-Porträts des in Hamburg lebenden Scherenschnittkünstlers Reinhold Stier sind eine Augenweide. In zwei bis fünf Minuten schneidet der begabte Scherenschneider aus feinem Papier treffsicher die Gesichtszüge der Personen zu kunstfertigen Porträts heraus. „Vorzeichnen? Brauche ich nicht! Ein Zeichner schneidet ja auch nicht vor“, meint Stier,  … Weiterlesen …

Witthüs, Restaurant, Cafe, Teehaus und Lola Rogge Schule, Hirschpark, Elbnah

Restaurant Café Witthüs: ganz ausgezeichnet!

Tradition verpflichtet. Das Witthüs, ein charmantes altes Reetdachhaus am Ende der Elbchaussee in Nienstedten, ist vom Michelin Guide, Europas renommiertestem Gastronomieführer,  mit zwei Bestecken hoch eingestuft. Damit zählt  dieses Haus zu dem kleinen Kreis der besten Restaurants in Hamburg. Um dem meist noch trüben und kühlen März Glanz zu verleihen, lockt das Witthüs mit einem … Weiterlesen …

Summer`s Tale – Family&Friends Festival

Wenn die Kinder einen ins Bett schicken. Dann hat beim Auftritt von Madness das Kind das letzte Wort! Das „A Summer`s Tale” Festival besticht durch das breit angelegte Festivalkonzept. Das line-up ist vordergründig nicht das was als erstes überzeugen soll. Der Konzeptgedanke ist zusammen Spaß zu haben und greift den ursprünglichen der Geist der 60er … Weiterlesen …

Die Schaarhörn am Anleger Norderelbstraße

Stiftung Hamburg Maritim: Schiffe in Fahrt- Schaarhörn

Hamburgs maritime Seiten sind unzweifelhaft das Highlight der Stadt. Die Silhouette von einem Schiff aus zu betrachten sicher eine der schönsten Arten sich der Stadt zu nähern. Noch attraktiver wird eine Fahrt auf der Elbe auf einem der fünf historischen, auf Fahrt gehenden Schiffe der Stiftung Hamburg Maritim. Die Stiftung betreibt in der HafenCity den … Weiterlesen …

Shopping in Hamburg, Einkaufen, Nachhaltigkeit, Fair Trade, Shopping-Perlen, Innenstadt, Hamburg City, Mode, Trend, Accessoires

Shopping-Perlen in Hamburg – Alles „Fair“?

Die Schauspielerin, Sängerin und Hamburg Führer-Kolumnistinaroline Kiesewetter, hat ein faible für Nachhaltigkeit und Faire-Produkte. Caro war für uns in Hamburg unterwegs und hat sich auf die Suche nach neuen Shopping-Perlen gemacht. Lesen Sie, welche Schätze sie entdeckt hat. Das Thema Nachhaltigkeit in der Mode Branche liegt mir sehr am Herzen und ich möchte Sie auf … Weiterlesen …

Hamburg-Blog – Schönheit liegt im Auge des Betrachters

„Schönheit liegt im Auge des Betrachters“, dieses bekannte Sprichwort bringt es auf den Punkt, doch einige Ausnahmen gibt es trotzdem, vor allem wenn es um Hamburgs Bahnstationen geht. Auf der einen Seite der Münze, einen Bahnhof mit verdreckten Boden und schäbigen Wänden, den niemand wirklich ansprechend oder zum Bleiben einladend findet. Die andere Seite der Münze dagegen sticht durch Farben, Helligkeit und Eigenheiten heraus, bei der auch treue Autofahrer sich einen Trip mit der Bahn nicht entgehen lassen.

Die Schönsten & die Hässlichsten der Stadt: