Hamburg zum Gucken: spannende Dokus

Die Hansestadt ist schon etwas ganz Besonderes. Die Elbe, der Hafen, die Reeperbahn – überall gibt es Schönes und Spannendes zu entdecken und zu sehen. Apropos sehen: Weil wir momentan ja alle nicht rauskommen, haben wir uns für Euch mal ein wenig umgeschaut. Hier kommt eine Auswahl ganz unterschiedlicher Reportagen rund um Hamburg Die Peking … Weiterlesen …

Kennt Ihr schon die Fischklappe?

Nein? Solltet Ihr aber. Vor allem dann, wenn Ihr für Ostern noch frischen Fisch, edle Meeresfrüchte oder leckere Salate bestellen wollt. Beim Kultladen Fische Schmidt in Eppendorf geht das ebenso einfach wie clever. Einfach per Telefon, Mail oder Fax Eure Bestellung aufgeben (alle Infos s. unten) und dann an der Klappe des Ladengeschäfts von Fische … Weiterlesen …

Eine Stadt hat Töne! Songs, die Mut machen

Vor allem für die Kulturlandschaft Hamburgs ist die Corona-Krise eine echte Katastrophe. Der Fortbestand von kleinen Clubs oder Bars ist zurzeit ungewiss. Dennoch lassen sich die Macher den Mut nicht nehmen. Constantin von Twickel (Nochtspeicher) hat für uns eine Playlist erstellt: die fünf besten Songs, um Mut zu erhalten und gute Laune zu bekommen. Also … Weiterlesen …

Stiftung Hamburg Maritim: Auf zu neuen Ufern

Die Winterpause geht zuende – und Hamburg rüstet sich für die neue Saison. Das gilt natürlich auch für die Stiftung Hamburg Maritim. Diese Stiftung kümmert sich in der Hansestadt nicht nur um den Erhalt der traditionellen Hafenanlagen, sondern auch um historische Schiffe. Das Tolle daran: Mit einigen von ihnen kann man auch auf Fahrt gehen. … Weiterlesen …

Die schönsten Hamburg-Zitate

Natürlich halten wir Hamburg für die schönste Stadt der Welt. Das ist ja keine Frage. Aber ganz offenbar geht es nicht nur uns so. Wir haben mal ein paar Zitate von Prominenten über die Hansestadt gesammelt. „Hamburger Wasser kann so schön sein, wenn es mal ausnahmsweise nicht von oben kommt“. Schriftstellerin Kathrin Weßling „Ich habe … Weiterlesen …

Ich MARKK Vinyl: Eine runde Veranstaltung

In den unendlichen Weiten des MARKK-Gebäudes am Rothenbaum hat Gabriel Schimmeroth  als Kurator zusammen mit seinem Freund Sebastian Reier (Alias Booty Carell)  das Schallplattenarchiv aus dem Dornröschenschlaf erweckt. Am Ende eines sehr langen Ganges in einer Dachstube des verwinkelten Gebäudes lagern Vinylschätze von Rhythmus, Klang, Song und Sound diverser spezifischer ethnischer Kulturen aus aller Herren … Weiterlesen …

Der goldene Schlüssel: französisches Vergnüngen im Café des Artistes

So französisch wie Hamburg nur sein kann, präsentiert sich das Café des Artistes sehr solide im Thalia Theater. „Bonsoir Madame et Monsieurs“ tönt es vom freundlichen, professionellen Service. Wir starten trendig mit Lillet White Berry in den Abend. Die Escargots Bourguignone (EUR 9,40) schmecken wie in Frankreich, ebenso der sehr aromatische Bio-Cidre (0,15l für EUR … Weiterlesen …

Scherenschnitt: Die Kunst aus dem Schattenreich

Filigran, kunstvoll und einfach wunderschön: Die fast wie Schwarzweiß-Fotos wirkenden Silhouetten-Porträts des in Hamburg lebenden Scherenschnittkünstlers Reinhold Stier sind eine Augenweide. In zwei bis fünf Minuten schneidet der begabte Scherenschneider aus feinem Papier treffsicher die Gesichtszüge der Personen zu kunstfertigen Porträts heraus. „Vorzeichnen? Brauche ich nicht! Ein Zeichner schneidet ja auch nicht vor“, meint Stier,  … Weiterlesen …

AUF STIPPVISITE

Unser Tipp: Ein Blick von der CapSanDiego auf das Schiff und unseren Hafen. Alternativ vom Stage Musical Boulevard von der anderen Elbseite. Städtetouren dauern meist 48h. Die „Amerigo Vespucci” ist etwas länger da! Das italienische Ausbildungsschiff, gilt als eines der schönsten Segelschiffe, das können wir gerne bestätigen. 101 Meter und 24Segel, das letzte Mal war … Weiterlesen …