Hamburg für Familien: die 6 Richtigen der Spielplätze

Eigentlich schade: Immer mehr Kinder werden immer unsportlicher. Zu diesem Schluss kommt unter anderem eine Studie, die am Institut für Sport und Sportwissenschaften an der Uni Karlsruhe durchgeführt wurde. Der zufolge hat sich die Beweglichkeit der Kids in den letzten 30 Jahren rapide verschlechtert. Das muss aber nicht so sein. Auf Hamburger Spielplätzen haben Kinder nämlich viele Möglichkeiten, Geschicklichkeit, Balance und Koordination zu trainieren. Hier kommen unsere Tipps:

Piratenspielplatz in der HafenCity

Der Spielplatz HafenCity ist ein echtes Abenteuerland

Hier ist der Name des Spielplatzes Programm: Die Kinder können ein Piratenschiff entern, auf Kletternetzen trainieren, wie man sich in einer Takelage fühlt, durch ein großes Fass klettern oder bei schönem Wetter die Wasseranlage des Spielplatzes nutzen. Für die Eltern stehen gemütliche Sitzgelegenheiten bereit. Am Grasbrookpark, freier Zugang rund um die Uhr.

Spielplatz Bullerberge

Der Sommer kommt immer näher: und damit auch der Badespaß am Spielplatz Bullerberge

Seit den 1970er Jahren gehört der Spielplatz Bullerberge zur Spielelandschaft von Planten un Blomen – und steht bis heute in der Beliebtheits-Skala der Kids ganz oben. Das liegt zum einen an der großen Kletterlandschaft mit ihren vielen Möglichkeiten zum Hangeln und Balancieren. Bei hohen Temperaturen ist die Wasseranlage des Spielplatzes der Magnet schlechthin. Auch die Kleinsten haben hier ihre helle Freude: im Kleinkindbereich mit den bunten Spielhäusern und den lustigen Holztieren. Eingang St. Petersburger Straße.

Naturspielplatz Niendorf

Auf dem Waldspielplatz Niendorfer Gehege trifft Spaß auf Natur

Mitten im Niendorfer Gehege befindet sich dieser tolle Spielplatz mit Schaukeln, Rutschen, Wippen – und einer Seilbahn, die für die Kids ein echtes Highlight darstellt. Aber das ist nicht das einzige Plus, was dieser Spielplatz bietet: auch das dazugehörende Kletterwäldchen ist ein toller Tipp für Kids, die sich mal austoben wollen. Übrigens fährt hier im Sommer regelmäßig ein Eiswagen vorbei. Niendorfer Gehege

Spielplatz Wallanlagen

Auf dem Spielplatz Wallanlagen stehen die Tunnelrutschen hoch im Kurs. ©Berndt Andresen

Ebenfalls zur Spiellandschaft von Planten un Blomen gehört der Spielplatz Wallanlagen, der sich in der südlichen Ecke des Parks befindet. Dort gibt es neben einer Wasser- und Matschanlage auch ein großes Kletterhaus, das zu allerhand Abenteuern einlädt. Den Spielplatz findet ihr am Eingang Glacischaussee.

Spielplatz Stadtpark

Ws wäre ein Spielplatz ohne Schaukel?

Neben Planten un Blomen gehört der Stadtpark zu den wohl schönsten Grünanlagen Hamburgs und auch hier sorgt ein Spielplatz für viel Spaß bei den Kids. Im Zentrum steht dabei klar das riesige Planschbecken, das zudem noch von feinem Sandstrand umgeben ist. Hier lässt sich ebenso gut baden, wie Sandburgen bauen. Dazu kommen zahlreiche Spielgeräte, an denen die Kleinen wunderbar toben und klettern können. Eingang Saarlandstraße, gegenüber der Straße Alte Wöhr

Spielplatz Altonaer Balkon

Die Figuren auf dem Spielplatz Altonaer Balkon begeistern auch Erwachsene

Dieser Spielplatz garantiert nicht nur Spaß für die Kleinen mit lustigen Tierskulpturen, einer Kletterspinne oder einem Sandkasten – auch die Großen kommen auf dem Spielplatz am Altonaer Balkon auf ihre Kosten. Denn während der Nachwuchs auf Entdeckerreise geht, Genießen sie einen traumhaften Blick über die Elbe und den Hafen. Palmaille 71

Kletter-Tipp

In der Nordwandhalle sind auch kleine Kletterer gut aufgehoben

Wer ein wenig mehr möchte als auf dem Spielplatz zu toben, für den ist vielleicht die Nordwandhalle eine Option – vorausgesetzt, das Kind ist älter als 9 Jahre. Denn dann kann es sich dort unter professioneller Anleitung am Bouldern oder Seilklettern zu versuchen. Sobald die Nordwandhalle wieder öffnen darf, ist sie zudem ein toller Ort für einen originellen Kindergeburtstag. Am Inselpark 20