ForscherZwerge und Natur für zu Hause

Die ForscherZwerge und Eltern treffen sich ein- bzw. zweimal im Monat in der Loki Schmidt Stiftung, um gemeinsam den Frühling, Sommer, Herbst und Winter mit allen Besonderheiten in der Natur zu erleben. Franz der Marienkäfer, das Eichhörnchen Bogomila und Bertha die Schnecke begleiten die Mini-Forscher. Bei Bewegungsspielen, Mitmachgeschichten, Basteleien und Sinneserfahrungen haben alle viel Spaß. … Weiterlesen …

Lauenburg: ein Herbstmärchen

Einfach mal eine Auszeit nehmen. Zum Beispiel, bevor die übliche Hektik der Vorweihnachtszeit mit dem Stress im Job zusammenfällt. Dazu ist ein Ausflug nach Lauenburg ideal. Die historisch gewachsene Schifferstadt hat ihren Wohlstand durch die Elbe erreicht, an deren Ufer sie sich ausgebreitet hat. In der pittoresken Altstadt kann man diesen Wohlstand noch heute sehen. … Weiterlesen …

Geheimtipp: der Harburger Kulturtag

Mittlerweile ist der jährlich im Herbst stattfindende Harburger Kulturtag zu einem festen Bestandteil der lebhaften Kultur- und Kunstszene Hamburgs geworden. In diesem Jahr findet er zum 18. Mal statt. Am Sonntag, den 7. November, präsentieren sich zwischen 12.00 und 20.00 alle wichtigen Harburger Kultureinrichtungen. Darunter zum Beispiel der Kunstverein Harburger Bahnhof, die TU Hamburg, das … Weiterlesen …

Oktober in Hamburg: goldene Zeiten

Das Schöne an der Natur in Hamburg: Um die herbstlichen Laubbäume zu bewundern, muss man gar nicht zwingend in den Wald gehen, obwohl man das natürlich viel öfter tun sollte. Hamburg hat nämlich die sagenhafte Anzahl von rund 225.000 Straßenbäumen und die kleiden sich im Oktober auch in Gold-, Braun-  und Rottöne. Am häufigsten findet … Weiterlesen …

Helgoland im Herbst: auf Entdeckertour

Wer gerade in der jetzigen Zeit etwas Abstand sucht, die Seele einfach mal baumeln lassen will und Körper und Geist etwas Gutes tun möchte, kann auf dem roten Felsen wunderbar zur Ruhe kommen, auftanken und ganz nebenbei sein Immunsystem stärken. Helgoland im Herbst ist wirklich eine Reise wert.  Helgoland steht mit seiner jodhaltigen und sauerstoffreichen Luft … Weiterlesen …

Hoch im Norden: Hotel Roth in Westerland

Sylt – Die Insel ist gerade in der Nebensaison einen Besuch wert. Eine gastgebende Perle befindet sich direkt am Strand: Das Hotel Roth. Die Seelen des Hauses, Hayo Feikes und Co. haben es nicht so mit Digitalisierung und modernem Zeitgeist, schaut man auf deren Website. Verdammt gute Gastgeber sind sie allerdings schon seit den 70er … Weiterlesen …

Nordseeinselt Sylt: Die Insel kann auch anders

Kenner schwören auf jene Zeit, in der sich der herbe Charme der Nordseeinsel Sylt erst richtig entfaltet.Insbesondere jetzt bietet Sylt von allem mehr: Mehr Platz für ausgedehnte Spaziergänge am Strand. Mehr Zeit zum Plausch mit den Insulanern. Mehr Wind und raue Brandung und mehr frische, gesunde Luft. Wer nach der Wanderung am Watt oder am … Weiterlesen …

Sylt – Hamburgs gute Stube: Der Deutschen liebste Insel

Die alljährlich auftretenden Winterstürme betreffen immer auch Deutschlands Nordseeinsels. Erst im Dezember führte der Sturm „Xaver“ zu schweren Sandverlusten auf Sylt, bei der vor allem die Hörnumer Odde bis zu 20 Meter an die Nordsee verlor. Auf „Hunderttausende von Kubikmetern“ schätzte Küstenschutz-Direktor Johannes Oelerich die Sandmenge, die sich die Fluten von den Stränden und Dünen geholt haben. Daran haben wir uns gewöhnt – schließlich geistert der Untergang Sylts seit Jahren immer wieder durch die Presse. …