Unsere Hotel-Tipps: Welcome home!

Ob auf Geschäftsreise oder bei einem privaten Hamburg-Besuch: Die Wahl des richtigen Hotels entscheidet darüber, wie wohl man sich in der Stadt fühlt. Hier kommen ein paar Tipps für alle, die Ihren Aufenthalt in der Stadt und im Umland so schön wie möglich gestalten möchten. Übrigens: Es lohnt sich, auch als Hamburger mal ein Wochenende ins Hotel zu ziehen. Das ist Entschleunigung pur, wenn mal nicht der Haushalt, die Wäsche oder der Hausputz anstehen und man sich stattdessen verwöhnen lassen kann.

The Crowne Plaza

So geht moderne Gemütlichkeit

Gerade frisch renoviert, erstrahlt das Crowne Plaza in neuem, modernen Glanz. Absolut sehenswert ist die Bar im Atrium mit einem atemberaubenden Blick nach oben. Vor allem für Geschäftsreisende ist hier gut leben: Dafür sorgen innovative Ideen wie Coworking-Places, die patentierten Work-Life-Rooms und kreativ gestaltete Meeting-Räume. Entspannen lässt sich hier aber auch ganz prima. Die neuen Bereiche „The Marketplace“ und „The Plaza Workspace“ laden zum Flanieren ein.
Graumannsweg 10

Hotel Wilhelm Busch

Liebevolle Dekorationen machen den besonderen Charme dieses Hotels aus

Die berühmtesten Figuren des Schriftstellers begrüßen die Gäste direkt am Eingang zum Hotel Wilhelm Busch in Norderstedt: Max und Moritz in Bronze. Wer aber nun glaubt, hier würden sich nur Familien mit Kindern wohlfühlen, irrt sich. Die Lage in Flughafen-Nähe macht das Hotel zum Hot Spot für Businessreisende. Wer privat eincheckt, kann sich jedoch vom liebevollen Flair des kleinen Hotels genauso überzeugen lassen. Tipp: Die regionalen Gerichte in der Stube sind eine Sünde wert –oder auch zwei.
Wilhelm Busch Platz, Segeberger Chaussee 45

The Madison

Angenehme Träume sind hier garantiert. ©The Madison

Bereits seit 1993 gehört „The Madison“ zu einem der besten Privathotels der Hansestadt. Was hier vor allem auffällt, sind die kleinen, durchdachten Details wie Kleiderhaken im Bad oder genügend Stauraum. Auch heute überzeugt das zentral zwischen Michel, Speicherstadt und HafenCity gelegene Viersterne-Superior-Hotel mit eleganten, lichtdurchfluteten Zimmern und Suiten ebenso wie mit dem hauseigenen Meridian-Spa.
Schaarsteinweg 4

Hotel Cap Polonio

Von außen historisch, von innen noch mehr: das Cap Polonio

Der Plan klingt auch heute noch ziemlich abenteuerlich: 1935 ließen die Inhaber Teile des Mobiliars vom Luxusliner Cap Polonio nach Pinneberg bringen. Dort wurde es in das Gebäude des damaligen Hoel Stadt Hamburg eingebaut. Aus der verrückten Idee ist eine Institution geworden, die bis heute weit über Pinneberg hinaus bekannt und beliebt ist. Kein Wunder: Wo sonst kann man in der Atmosphäre eines Prunk-Liners der 1920er Jahre so authentisch erleben?
Fahltskamp 48
25421 Pinneberg

Privathotel Lindtner

Freundliche Begrüßung am Eingang

Im Grünen und doch dicht an dem urbanen Flair Hamburgs: Das Privathotel Lindtner vereint das Beste aus zwei Welten. 128 Zimmer und Suiten bieten behaglichen Komfort für jeden Gas. Darüber hinaus hat sich das Hotel Lindtner dem Nachhaltigkeitsgedanken verpflichtet – und bietet die einzige Tesla-Autovermietung Deutschlands. So gelangt man emissionsfrei überall hin. Doch viele gute Dinge liegen im Lindner ganz nah. Dazu gehört auch der kulinarische Genuss. Das Restaurant „Lilium“ serviert Feinschmeckern kreative Cuisine, in der „Diele“ kommen Liebhaber regionaler, norddeutscher Spezialitäten auf ihre Kosten.
HeimfelderStraße 123