Frische Äpfel: Genuss aus dem Alten Land

Wer Lust hat auf einen Ausflug, der sollte im Oktober unbedingt das Alte Land vor den Toren Hamburgs ins Auge fassen. Denn dort dreht sich alles um die knackig frische Äpfel, die man auch selbst ernten kann. Wir haben uns auf einigen Höfen einmal umgesehen. Obstparadies Schuback Seit dem 16. Jahrhundert bewirtschaftet die Familie Schuback … Weiterlesen …

Zur Ernte ins Alte Land – Bonus und Malus

Mal angenommen, Sie wählen (nach dem Wahlangang!) den 22. September, um einen Ausflug von Blankenese aus zur Apfelernte im Alten Land zu unternehmen – dann ist der Sonntag, und um 14:26 Uhr ist Niedrigwasser in der Elbe. Woher wir das wissen? Es steht exakt im kleinen ¿Gezeitenkalender¿ des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie, den der Laie im Buchhandel und bei Schiffsausrüstern für 2,60 Euro erwerben, in die Tasche stecken und sich so an der ganzen Küste 365 Tage im Jahr als Experte für Ebbe und Flut ausgeben kann.