Kunst & Kultur: Hamburgs digitale Vielfalt

Corona sorgt wieder einmal dafür, dass wir weitestgehend zu Hause bleiben müssen. Wer Kunst und Kultur vermisst, hat allerdings die Möglichkeit, die digitale Vielfalt zu genießen, die Hamburg jetzt zu bieten hat.Heute schauen wir uns einmal in den Museen um, was dort digital passiert. Theater und Co. folgen.

Museum für Kunst und Gewerbe

Das MKG kann man erstmals auch digital erleben. @Marcelo Hernandez

Das MKG stellt seine riesige Sammlung erstmals auch digital zur Verfügung. Neben Highlights aus allen Sammlungsbereichen werden zunächst Objekte aus der Sammlung Fotografie und neue Medien veröffentlicht. Durch die Eingabe eines Begriffs in das Suchfeld werden alle Sammlungsbereiche durchsucht und die passenden Objekte samt Abbildungen angezeigt. Mehr dazu gibt es hier: https://www.mkg-hamburg.de/de/vermittlung/digitale-angebote/sammlung-online.html

Hamburger Kunsthalle

Neben vielen anderen digitalen Angeboten macht die Kunsthalle auch mit einem 360°-Rundgang Furore.Die Tour geht durch 12 Säle des Museums. Darunter sind auch architektonisch besonders reizvolle Räume wie das historische Treppenhaus oder den Lichthof der Galerie der Gegenwart. Mehr als 150 Werke kann man sich dabei ansehen. Hier geht es lang: https://www.hamburger-kunsthalle.de/360-deg-rundgang

AuftrittKunsthalle
AuftrittKunsthalle

Museum für Hamburgische Geschichte

Blick ins Innere des Museum für Hamburgische Geschichte. ©Sinje Hasheider

Manchmal hat ja sogar so ein Lockdown etwas Gutes. Das gilt vor allem für Tattoo-Fans, die die Ausstellung von Christian Warlich im Museum für Hamburgische Geschichte verpasst haben. Denn jetzt bietet die Stiftung Historische Museen Hamburg einen Videorundgang durch die Ausstellung an: https://my.matterport.com/show/?m=fv4HDgwSFmu

Bucerius Kunst Forum

„L’Estaque“ von Georges Braque. ©VG Bild-Kunst/Foto: Centre Pompidou/Philippe Migeat

Kaum war die spannende Retrospektive mit Werken des französischen Malers Georges Braque eröffnet wurden, musste auch das Bucerius Kunst Forum seine Türen schließen. Umso besser, dass es jetzt einen geführten Video-Rundgang durch die Ausstellung gibt.Dabei nimmt Euch Kathrin Baumstark, Kuratorin der Ausstellung und künstlerische Leitung des Bucerius Kunst Forums mit auf eine spannende Reise: https://www.youtube.com/watch?v=d7mkutEkMr8&feature=youtu.be

Auswanderermuseum Ballinstadt

Auch dieses Museum ist während des Lockdowns zu besichtigen: mit einem Video-Rundgang. Hier wird die Migrationsgeschichte vieler Menschen über die Jahrhunderte menschlich und informativ dargestellt. Auch ihre Gründe werden anhand von einzelnen Schicksalen transparent: https://www.youtube.com/watch?v=HYIPLn9gdl0&feature=emb_logo

Stiftung historische Museen

Für alle, die beim nächstmöglichen Besuch der Peking endlich einmal korrekt mitreden wollen, hat sich die Stiftung etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Beim Peking-Glossar lernen Landratten alles über Mastgarten, Adenauer oder Krullgalion. Neugierig? Dann hier entlang: https://shmh.de/de/hamburgwissen/hafenmuseum/peking-glossar