Acht Sommerhighlights für Hamburg

Ostsee, Schwimmbad – das ist auf Dauer ja auch langweilig, Wir haben uns mal nach Alternativen umgeschaut, die die heiße Zeit des noch ein bißchen schöner machen. Hier sind unsere Sommerhighlights.

Tierpark in Concert

8 Sommerhighlights: Hagenbecks Tierpark
Wenn es Abend wird im Tierpark…

Der Tierpark Hagenbeck ist eigentlich immer ein Highlight. Im August aber ganz besonders. Denn da startet mit „Tierpark in Concert“ eine ganz besondere Eventreihe. Los geht es am 10. August. Wenn sich die Dämmerung langsam über den Tierpark senkt, erwachen ganz unterschiedliche musikalische Genres zum Leben. Spanische Musik wird dann ebenso zu hören sein wie afrikanische Klänge, Filmmusik und Tango. Musikalisch gesehen ist die ganze Welt zu Gast bei Hagenbeck. Extra-Tipp: Vor der imposanten Eismeer-Kulisse wird das Elbsound JazzOrchestra mit Klassikern aus den 30er bis 50er Jahren, Swing und Funk für gute Laune sorgen.
10. , 17. und 24 August
ab 18 Uhr
Tierpark Hagenbeck
Lokstedter Grenzstraße 2

Wasserlichtkonzerte

Acht Sommerhighlights: Planten un Blomen, Wasserspiele
Buntes Spektakel: die Wasserlichtspiele bei Planten un Blomen

Wer in diesen Tagen abends an Planten un Blomen vorbeikommt, und sich ein wenig mit Musik auskennt, wird sie sofort erkennen: die Stücke von Felix Mendelssohn Bartoldy, die zurzeit dort gespielt werden. Im Kontext zu den farbenfroh illuminierten Wasserspielen ein echtes Erlebnis. Allerdings lohnt sich Planten und Blomen auch tagsüber – eigentlich sollte man diese wunderschönen, 45 Hektar große Parkanlage viel öfter besuchen. Hier gibt es immer etwas zu entdecken.
Wasserlichtspiele:
täglich 22 Uhr
Planten un Blomen

Landungsbrücken in aller Ruhe

Acht Sommerhighlights: Landungsbrücken
Immer ein ganz besonderer Ort: die Landungsbrücken @Pixabay/758139

Sie sind natürlich ein echter Klassiker: die Landungsbrücken. Es gibt wohl kaum einen Besucher der Stadt, der hier nicht mindestens einmal war. Dennoch gehören Sie zu den Highlights. Vor allem am frühen Morgen, wenn hier noch kein Trubel herrscht. In aller Ruhe mit einem Kaffee auf die Bank setzen und den Möwen bei der Frühstücksbeschaffung zusehen – gechillter kann ein Tag gar nicht anfangen. Und wer eben diesen Tag entspannt ausklingen lassen möchte. schaut in der Dämmerung gleich noch mal vorbei…

Altes Land

Acht Sommerhighlights: Altes Land
Im Alten Land werden die Äpfel reif. @Alex K. Media/Stade

Direkt vor den Toren der Stadt liegt ein besonders reizvolles Ausflugsziel: das Alte Land. Die meisten Menschen kennen diese Region vor allem zur Zeit der Kirschblüte, aber im Hochsommer lohnt ein Ausflug gleich doppelt: Zum Einen, weil sich Natur und Wetter jetzt von der besten Seite zeigen, zum Anderen, weil im Alten Land die Apfelernte begonnen hat. Übrigens: Ins Alte Land kommt man ganz bequem mit dem Hamburger Verkehrsverbund.

Spaziergang mit Hund

Acht Sommerhighlights. Gassigehen mit Tierheimhunden
Spaziergang und Streicheleinheiten: Das macht Hund und Mensch glücklich. ©Pixabay/photosforyou

Wer gern einen Hund hätte, aber aus verschiedenen Gründen keinen Vierbeiner halten kann, muss auf das spezielle Hunde-Gefühl nicht verzichten: Sowohl das Tierheim Süderstraße als auch das Franziskus-Tierheim suchen nämlich immer Gassigänger. Damit tut man nicht nur den Vierbeinern etwas Gutes, sondern sich selbst auch: Studien haben nämlich bewiesen, dass Hunde glücklich machen. Nähere Infos gibt es auf den Homepages der Tierheime.

Aussichts-reich: die Plaza der Elbphilharmonie

Acht Sommerhighlights: Elphi-Plaza
Traumblick über den Hafen ©Michael Zapf

Um Hamburg mal aus einer anderen Perspektive zu sehen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Der Michel ist natürlich eine davon. Die andere: die Plaza der Elbphilharmonie. Hier gibt es einen sensationellen Blick auf die Stadt und den Hafen – und natürlich ist das Konzerthaus selbst auch immer einen Besuch wert.

Tortengenuss in der Schanze

Acht Sommer-Highlights: Café Stenzel

Immer nur gesund leben ist ja gut und schön. Aber manchmal möchte man auch über die (süßen) Stränge schlagen. Das geht in Hamburg ganz wunderbar im Café Stenzel. Seit 1932 gibt es diese Konditorei bereits. Hier gibt es sommerliche Tortenstücke, aber auch bestes Eis aus eigener Herstellung. Und wenn man sich derartig gestärkt hat, kann man nach einem Besuch das Schanzenviertel erkunden.
Café Stenzel
Schulterblatt 61
Öffnungszeiten:
montags bis samstags 7 bis 20 Uhr
sonntags 8 bis 20 Uhr

Paddeln an der Dove Elbe

Acht Sommer-Highlights: Dove Elbe
Unberührte Natur auf der Dove Elbe @Pixabay/Olleaugust

Natürlich gehört Wassersport in allen Variationen zu Hamburg wie die Elbe. Aber abseits der bekannten Strecken, wo sich naturgemäß viele Menschen tummeln, gibt es rund um die Stadt echte Paradies zu entdecken. Die Dove Elbe gehört dazu. Dieser Nebenarm der Elbe liegt im Südosten Hamburgs und beschert Kanuten und Co. immer wieder neue Einblicke – ein Schwan gehört durchaus auch dazu. Die passenden Boote für die Tour gibt es unter anderem beim Kanu-Hafen Bergedorf.