Großer Saal. Das Literaturhauscafe an der Alster ein schöner Ort für Veranstaltungen, Event, Sonntagsbrunch, Cafe, Lesungen

Literaturhauscafé: das Grand Café der Stadt

Im Herbst 2013 feierte das ehemalige Literaturhauscafé am Schwanenwik seine Wiedereröffnung mit neuem Pächter, neuem Namen und neuem Konzept. Die zwei Hamburger Vijay Sapre als Geschäftsführer und Oliver Schubert als Betriebsleiter konnten seitdem mit ihrer ambitionierten Küche viele Gäste in das klassisch schöne Haus an der Alster locken. Das „Mercier und Camier“, benannt nach einem Frühwerk von Samuel Beckett, bietet eine qualitativ hochwertige und frische Küche, Zutaten werden von Anbietern aus der Region bezogen. Für das Frühstück kommen die Brötchen aus der eigenen Backstube, Marmelade und Butter sind ebenfalls hausgemacht, der Kuchen am Nachmittag natürlich auch. …