Mega-Event für Pferdefans im Derby-Park

Nisse Lüneburg gewann das Springderby bereits dreimal © http://www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz

Zischen dem 25. und dem 29. Mai steht der Derby-Park in Klein Flottbek traditionell im Zeichen von Pferd und Reiter. Denn dann sorgt das Deutsche Spring- und Dressurderby dafür, dass sich die Weltelite des Reitsports an die Elbe begibt, um hier den Null-Fehler-Ritt über die Hindernisse oder die Bestnoten in Piaffe, Passage und Traversalen abzuräumen.

Das Turnier in Hamburg ist das fünfte von insgesamt fünfzehn Derbys und dabei die einzige Station der prestigeträchtigen Fünf-Sterne-Springsportserie Longines Global Champions Tour in Deutschland. 

Frederic Wanders ist seit 2020 Mitglied des Olympiakaders der Dressurreiter. ©Hellmann

Neben den weltberühmten Naturhindernissen sind der 3,5 Meter hohe Große Wall und der zwei Meter breite Wassergraben Pulvermanns Grab eine echte Herausforderung für Reiter:innen und Pferde. Im Dressurviereck dagegen sorgt der Pferdewechsel, der im Grand Prix einmalig nur in Klein Flottbek durchgeführt wird, für jede Menge Spannung. 

Übrigens: Dieses Turnier gibt es bereits seit 1920. Kein Wunder also, dass es nicht nur für Pferdefreunde, sondern auch für alle anderen Hamburger zu einem Kult-Event geworden ist.Nicht zuletzt auch wegen der wunderbaren Kulisse im Park.

Deutsches Spring.- und Dressurderby
25. bis 29. Mai
Derby-Park