Macht mehr Sport! An der Alster natürlich

Über Hamburgs blaue Mitte haben auch wir schon viel geschrieben. Kein Wunder, immerhin ist die Alster einzigartig. Sie ist aber nicht nur ein echtes Naturerlebnis, sondern auch ein Paradies in Sachen Sport. So gehört die Runde um die Alster zu den beliebtesten Jogginstrecken der Stadt. Rund 7,5 Kilometer, ganz entspannt seine Fitness trainieren – das kann in Hamburg so schön sein. Doch nicht nur Jogger, sondern auch Radfahrer nutzen die Alster gern, sei es zum Training oder einfach nur, weil sie entspannt in die City oder an den Arbeitsplatz radeln wollen.

Dass Alster und Wassersport zusammengehören ist eigentlich selbsterklärend. In Hamburg gibt es dementsprechend eine große Community an Wassersportlern. Dazu gehören die Segler genauso wie die Ruderer oder die Stand-up-Paddler. Diese Sportart ist – im Gegensatz zu den anderen beiden – ja noch relativ neu. Wer also erstmal ausprobieren möchte, ob der Sport Stand-up-Paddling das Richtige ist: Bei SUP Rental am Alsterufer kann man sich ganz easy das Equipment leihen.

Apropos Sport auf dem Wasser: Wer erstmal sehen möchte, ob er nicht etwa auf der Alster seekrank wird, sollte sich den Namen Hamburg City Sailing unbedingt merken. Denn hier kann man bei einem Alstertörn mit Skipper schon mal Seeluft schnuppern. Wer dagegen früher schon mal gesegelt ist, aber nicht so recht weiß, ob die Kenntnisse noch ausreichen, ist bei einem Auffrischungskurs der City-Sailing-Profis genau richtig.