Likör oder Schnäpschen? Das ist hier die Frage…

Bisweilen kommen ja viele schöne Dinge wieder zu Ehren, die einen etwas angestaubten, spießigen Ruf haben. Das gilt auch für Liköre. Die galten lange als Oma-Getränk, heute aber feiern sie eine echte Renaissance. Deshalb stellen wir Euch mal die Favoriten der Redaktion vor. Dafür haben wir uns im Norden sozusagen schlau probiert. Das gab eine richtige Bottle-Battle – und am Ende standen das Team Nordik und das Team Hamburger Gold. Für alle, die sich mit Likör nicht anfreunden können, haben wir natürlich auch etwas…

Hamburger Gold

Likör: Hamburger Gold mit fruchtigen Aromen
Die Hamburger-Gold-Familie: Von klein bis groß, aber immer Genuss ©Hinrich Behrens

Hamburger Gold nennt sich ein vollmundiger Likör, der nicht nur durch seine goldene Farbe besticht, sondern auch durch die fruchtig-sonnigen Aromen von Pflaume und Birne. Hamburger Gold ist pur ebenso lecker wie in Mixgetränken, etwa mit Maracujasaft. Und sollte es Ostern doch noch mal wieder richtig kalt werden (was ja durchaus passieren kann): Auch als Glühgold mit Apfelsaft und Glühweingewürz ist der Likör eine echte Offenbarung.

Eierlikör

Likör: Was wäre Ostern ohne Eierlikör
Bei Heinr. von Have findet jeder seinen Eierlikör-Favoriten

Was wäre Ostern ohne Eierlikör? Der cremige Genuss gehört zu Deutschland wie kaum ein anderes Getränk. Und nachdem er lange Jahre als verstaubt und unmodern galt, feiert Eierlikör seit einiger Zeit wieder eine echte Renaissance. In Hamburg hat dazu übrigens Udo Lindenberg beigetragen, denn der ist nicht nur bekennender Fan – es gibt sogar einen echten Udo-Eierlikör. Eine große Auswahl an Eierlikören bietet in Hamburg übrigens Heinr. von Have.

KaffeeDu

Likör mal anders: mit Kaffee
Kaffee trifft Whisky: KaffeeDu

Arndt Weßel von der Nordik Edelbrennerei im Alten Land hat ein Händchen für außergewöhnliche Likör-Kompositionen. Das hat er unter anderem mit „New Jork“ bewiesen, einem Kräuterschnaps mit einem Hauch von Apfel. Seine Kreation „KaffeeDu“ ist ein Newcomer im Sortiment – und besticht durch satte Kaffeearomen plus Whisky.

Skin Gin

Der Norden hat ja aber auch abseits von Likör einiges an hochprozentigen Genüssen zu bieten. Dazu gehört beispielsweise Skin Gin, der Marokkanische Minze als Hauptnote hat. Orangen, Pink Grapefruit, Zitronen und Limetten mit ihren Zitrus-Noten bilden die fruchtige Komponente, der Duft und Geschmack von Koriander und Wacholder runden den Gin ab.

Likör-Alternative: Skin Gin
Der Inhalt ist genauso edel wie die Flasche

Nordcraft

Frisch und leicht: Nordcraft
Ein Hauch von Frühling mit Dill und Gurke

Habt ihr auch nur den Frühling im Kopf? Wir auch – und da kommt uns der frische, leichte Nordcraft genau recht. Dieser Dry Botanical Spirit liegt zwischen Aquavit und Gin. Petersilie, Dill und Gurke verleihen ihm den unverwechselbaren Charakter. Er schmeckt pur auf Eis genauso gut wie als Zutat zu allerlei Cocktails.

Elmendorf

Klassiker: Korn von Elmendorf
So modern kann Korn sein

Korn gehört ebenfalls zu den Hochprozentern, die lange Zeit ein angestaubtes Image hatten. Allerdings wurde er mehr mit älteren Herren in der Kneipe beim Skat dreschen assoziiert. Doch Traditionsunternehmen wie Elmendorf haben dieses Image gründlich modernisiert. Heute bietet die Firma klassische Korn-Kreationen ebenso an wie neue Ideen – beispielsweise den Kakao-Korn.

Mehr regionale Hochprozenter gibt es übrigens hier zu entdecken.