Herbstmärkte – Das Beste am Herbst

Jeder Markt hat seinen eigenen Charme und lockt seine Besucher mit verschiedenen Attraktionen. Feste zum Erntedank, zur Kartoffelernte oder Märkte mit Handwerk und Kunst: Ein paar Tipps, die besonders für Familien mit Kindern zum Marktbesuch einladen.

Gleich an zwei Tagen feiert das Freilichtmuseum den Erntedanktag. Es gibt einen großen Markt mit Ernteprodukten und vielen regionalen Spezialitäten, dazu geben zwei Show-Köche in der Lehrküche alltagstaugliche Tipps, wie die regionalen Produkte fantasievoll zubereitet werden können. Ein buntes Kinderprogramm mit einem Sinnesparcours und dem Basteln von Erntekränzen bietet Spaß für die Kleinen..
Freilichtmuseum am Kiekeberg, Am Kiekeberg 1, 21224 Rosengarten-Ehestorf,
6./7. Oktober, 10 – 18 Uhr,
Eintritt Erw. 9 Euro, bis 18 Jahre frei

Mehr als 50.000 Besucher zählte die Veranstaltung zum Erntedank im letzten Jahr und gehört damit zu Norddeutschlands größten Kunsthandwerkermärkten. Rund 150 Aussteller aus ganz Deutschland präsentieren Kunsthandwerk und führen traditionelles Handwerk vor. Ländliche Spezialitäten und ein großes Rahmenprogramm runden den Besuch ab, die Geschäfte im Ort haben auch am Sonntag von 13 – 18 Uhr geöffnet.
Trittauer Kunsthandwerkermarkt, rund um die Trittauer Wassermühle, 22946 Trittau,
6./7. Oktober, 10 – 18 Uhr
Eintritt frei

Kartoffel, Kartoffel und noch mal Kartoffel: Beim traditionellen Erntedankfest steht die tolle Knolle wieder im Vordergrund. Das Fest für die ganze Familie bietet jede Menge Spaß und Unterhaltung – und natürlich allerlei Kulinarisches von der Kartoffel.
Alsterdorfer Kartoffelschmaus, Evangelische Stiftung Alsterdorf,
Eingang über die Sengelmann- oder die Dorothea-Kasten-Straße
14. Oktober, 11 – 18 Uhr,
Eintritt frei

Gut 150 Aussteller aus dem gesamten Bundesgebiet zeigen und verkaufen auf dem Herbstmarkt Kunst und Handwerk. Das Angebot ist reichhaltig und bietet aus allen Bereichen traditionelle und neuartige Arbeiten. Sehr beliebt bei den Besuchern ist der „Spezialitätenmarkt“, auf dem es von Kräutern über Konfitüren bis zu Weinen aus ökologischem Anbau alles zu erstehen gibt. Unterhaltung und Abwechslung bietet ein Zauberer, Animateure und an den Sonntagen Musikgruppen. Für das leibliche Wohl wird an vielen Plätzen gesorgt.
Freilichtmuseum Molfsee,
Hamburger Landstraße 97, 24113 Molfsee,
6. – 14. Oktober, 9 – 18 Uhr
Eintritt Erw. 7 Euro, Kinder ab 6 Jahren 2 Euro