Titanic The Musical – Staatsoper Hamburg

Das Phänomen Titanic bewegt die Menschen bis heute. Noch auf seiner Jungfernfahrt im Jahre 1912 kollidierte das gigantische Schiff mit einem Eisberg und versank. Bis heute gilt sein Untergang als eines der dramatischsten Unglücke des 20. Jahrhunderts.  Die Hoffnungen und Träume der Passagiere, die mit ihren eigenen Geschichten und Erwartungen das „unsinkbare Schiff“ betraten, faszinieren Historiker wie Kunstschaffende nach wie vor.

Bühnenbild Titanic The Musical
Bühenbild von Titanic The Musical ©Scott Rylander

Mit Titanic – The Musical ist es gelungen, aus dem historischen Stoff ein zeitloses Bühnenwerk zu formen. So basiert es auf den bewegenden Schicksalen der Menschen an Bord und zeichnet ihre Geschichten in großen Chorszenen ebenso behutsam wie detailgetreu nach. Die melodienreiche Komposition von Maury Yeston überzeugt durch Referenzen an englische Chortraditionen mit majestätischem Klang. Die Erzählung von Autor Peter Stone erzeugt Nähe, in dem sie die Zuschauer sensibel an die Einzelschicksale der Passagiere heranführt und einen emotionalen Zugang zu Ereignissen schafft, die man sonst nur aus Geschichtsbüchern kennt.

2016 entstand in London diese Neuproduktion, die von Kritikern wie Publikum gleichermaßen gefeiert wurde. Vom 7. bis 19. August 2018 ist die Londoner Neuinszenierung mit deutschen Übertiteln für ein exklusives Deutschland-Gastspiel in der Hamburgischen Staatsoper zu sehen.

Tickets ab 39,00 Euro unter Tickethotline 040/450118676 oder http://www.funke-ticket.de