Theaternacht Hamburg – Saisoneröffnung

Alle Jahre wieder eröffnet die neue Spielsaison der Hamburger Theater mit einem Paukenschlag. Dieser nennt sich Theaternacht und findet am 9. September statt. Er beschert dem Publikum kurzweilige Einblicke in aktuelle Produktionen und zukünftige Premieren.
Dabei zeigen die 40 teilnehmenden Theater aufwändige und puristische Inszenierungen, Traditionelles und Avantgardistisches, Gesprochenes und Gesungenes, Tragisches und Komödiantisches, Getanztes und Improvisiertes.
Mit dabei sind die großen, wie auch die kleinen Bühnen der Hansestadt. Jedes Theater ist hierbei für die Programmgestaltung selbst zuständig.

Mit nur einem Ticket kann man alle Theater besuchen, sollte sich aber Anhand des Programms, eine Vorauswahl treffen. Bei 300 Programmpunkten, die im Schnitt eine Spieldauer von 30 Minuten haben, vergeht so ein Abend wie im Fluge. Die Aufführungen finden nämlich nicht nur auf der Bühne statt, sondern auch in den Foyers, auf den Fluren, in den Bars und vor der Tür.
Die Theaternacht ist somit auch für Besucher interessant, die eventuell noch nicht so viele Berührungspunkte mit den Bühnen hatten.

9. September in 40 Theatern. Beginn ab 19 – 24 Uhr, Aftershowparty: 24 – 04 Uhr. VVK: 15 Euro, Abendkasse 17 Euro. Das vollständige Programm mit allen Uhrzeiten: bit.ly/tnhh2017

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner