Lübeck: von Literaten und Pfeffersäcken

Irgendwas scheint an der Atmosphäre oder dem Klima in Lübeck kreative Energien freizusetzen. Immerhin stehen zwei große Literaten im Zentrum der Hansestadt: Günter Grass verbrachte hier seine letzten Lebensjahre, Thomas Mann wurde in Lübeck geboren. Diese Stadt würdigt dieses kulturelle Erbe. Sowohl Grass als auch Mann haben in Lübeck ein Museum. Bei Letzterem ist es … Weiterlesen …

Mit dem Zug nach Lübeck
: Hamburgs kleine Hanse-Schwester bezaubert

Ob es Zufall ist, dass in Lübeck allerlei Glückssymbole hergestellt werden? Schweinchen beispielsweise oder Hufeisen. Alle natürlich aus dem Marzipan, für das die Stadt so berühmt ist. Gehen wir also auf die Suche nach dem Glück. Knapp 40 Minuten lang zieht Norddeutschland durch die Zugfenster an uns vorbei. Raps, Mais, Weizen wechseln sich ab mit kleinen Wäldchen und Dörfern, bei denen der rote Backstein in der Sonne leuchtet. Der bestimmt auch das Bild in der ¿Stadt der sieben Türme¿, wie Lübeck genannt wird. …