Südliches Lebensgefühl in Hamburg erleben

Südliches Lebensgefühl: Palmen im Park Fiction
Palmen im November: In Hamburg geht das – genauer gesagt im Park Fiction

Die Durchschnittstemperatur im November liegt in Hamburg bei maximal acht Grad. Regen, Nebel und Sturm machen diese Prognose auch nicht gerade besser. Aber dem November-Blues kann man entfliehen. Wir sagen Euch wie ihr südliches Lebensgefühl im Norden tanken könnt.

Center Parc Bispingen

Südliches Lebensgefühl: Center Parc Bispingen

Aqua Mundo heisst in der Lüneburger Heide das Zauberwort für Strand-Feeling im November. Unter einer großen Kuppel lockt eine Badelandschaft mit allerlei Attraktionen. Und zwar für die ganze Familie. Eine Indoor-Spielwelt für Kinder und eine Bowling-Bahn machen das Vergnügen im Center Parc komplett.

Strand Pauli

Südliches Lebensgefühl: Strand Pauli

Ab dem 1. November verwandelt sich der sommerliche Hot Spot in einen Wintermarkt. Beheizte Indoor-Plätze in der neuen Hütte auf dem Südstrand, ein Glasdach-Zelt, Feuerkörbe und winterliche Leckereien machen daraus eine runde Sache.

Roatan

Südliches Lebensgefühl; Restaurant Roatan

Schon die Einrichtung des Restaurants am Fischmarkt sorgt für gute Laune. Denn hier wurde das Karibik-Feeling mit leuchtenden Farben und fröhlichen Motiven umgesetzt. Auf der Karte sorgen kreolische Spezialitäten wie Papageienfisch für Genussmomente der besonderen Art. Übrigens: Der Name des Restaurants stammt von einer der Islas de la Bahía in der Karibik.

Beach Hamburg

Beachvolleyball im Winter … im Beach Hamburg

Wer auch im Winter nicht auf Beach-Volleyball verzichten möchte, ist hier genau richtig. Denn das Beach Hamburg verfügt über Europas modernsten Indoor-Strand. Am 21. November gibt es zudem wieder den Disco-Beach mit DJ-Set.

Latin Dance

Könnt Ihr Euch im Herbst und Winter auch so schlecht aufraffen, um etwas für Eure Fitness zu tun? Dann lernt doch einfach Salsa! Karibische Lebensfreude gibt es dann zum Sporterlebnis gratis dazu. Die Latin Dance Academy in der Adenauerallee 3 bietet Workshops und Kurse an. Aber nicht nur Salsa tanzen kann man hier lernen, auch Merengue oder Mambo stehen auf dem Programm. Der Latin-Club La Macumba lädt dann dazu ein, das Erlernte umzusetzen.

Piña Colada

Tropische Cocktails vertreiben den Novemberblues. ©Pixabay/José Fernandez

Ein echter Cocktail-Klassiker, der schon seit den 1950er Jahren karibisches Feeling auf die Zunge bringt. Wer genau die Piña Colada erfunden hat, ist nicht mehr zu klären. Es waren aber offenbar Barmixer auf Kuba oder Puerto Rico. So ein Cocktail-Klassiker darf beim Thema südliches Lebensgefühl natürlich nicht fehlen.

Zutaten:

6 cl weißer Rum
3 cl Coconut Cream
3 cl Schlagsahne
15 cl frischer Ananassaft
Crushed Ice
Ananasscheibe und Maraschino-Kirsche als Garnitur

Zubereitung:

Alle Zutaten außer der Ananasscheibe und derKirsche für die Garnitur im elektrischen Mixer 15 Sekunden lang mixen, sodass eine cremige, eisige Konsistenz entsteht. Anschließend in ein großes Glas grob abseihen und garnieren. 
Übrigens: Wer seine Piña Colada nicht selbst mixen möchte, sollte mal in der Bar „Caipi-Colada” in der Kanalstraße 2 vorbeischauen. Die „nördlichste Karibik-Insel“ ist seit mehr als 30 Jahren berühmt für leckere Cocktails