Sternstunde(n) im Planetarium: mit Jules Verne

@Planetarium Hamburg
Das Planetarium hat wieder einmal eine hochkarätige Veranstaltung in petto. @Planetarium Hamburg

Als der französische Autor Jules Verne um 1869 herum sein Buch „20.000 Meilen unter dem Meer“ veröffentlichte, war der Roman vor allem eins: eine Abenteuergeschichte.  Denn wer hätte nicht mitgefiebert, wenn Professor Pierre Aronnax, sein treuer Diener Conseil und der Harpunier Ned Land von einem beeindruckenden Unterseeboot aus größter Not gerettet werden?

Die Elektronikband U96 legt den Klassiker ganz neu auf

Wer hätte sich nicht gefragt, was Kapitän Nemo, Befehlshaber der Nautilus, mit seiner Tour 20.000 Meilen unter dem Meer bezweckt und wer hätte nicht über die Seeungeheuer und versunkenen Städte gestaunt, die bei dieser Reise entdeckt werden?

Die Nautilus auf der Reise in unbekannte Gefilde. ©The Jules Verne Projekt

Zwar ist der Roman auch heute noch ein Klassiker, aber Ingo Hauss und Hayo Lewerentz, die Macher der international erfolgreichen Elektronik-Band U96, entwickelten ihn weiter: zu einem bild- und klanggewaltigen Erlebnis, bei dem auch Themen wie die Zerstörung mariner Lebensräume eine Rolle spielen. Als Kapitän Nemo konnten die Macher Claude-Oliver Rudolph gewinnen.

Claude-Oliver Rudolph als Nemo – eine neue Rolle für den Filmbösewicht. ©The Jules Verne Project

Ab 24.03.2022 | diverse Termine