Rummel im Miniatur Wunderland

Miniatur Wunderland: die neue Kirmes
Neuester Coup des Wunderlands: die Miniatur-Kirmes

Das Miniatur Wunderland in der Speicherstadt zählt zu den beliebtesten Attraktionen der Hansestadt. Jetzt haben sich die Macher etwas ganz Neues einfallen lassen: Modellbauer und Techniker haben über das letzte Jahr hinweg acht spektakuläre neue Quadratmeter erschaffen. Entstanden ist mit Kreativität und Tüftelei die Miniatur-Kirmes mit Karussells, einem Riesenrad, bunten Buden und vor allem viel Lichterglanz. Bis der Rummel fertig war, standen 24.500 Arbeitsstunden und rund 750.000 Euro gekostet. Es hat sich aber gelohnt – es ist spektakulär geworden und das Wunderland hat ein neues buntes Zentrum. Trotzdem warten wir in Hamburg natürlich gespannt darauf, wie es mit dem Dom weitergeht!

Miniatur Wunderland
Kehrwieder 2-4/Block D
Öffnungszeiten:
montags und dienstags 7.30 bis 22 Uhr
mittwochs 8 bis 21 Uhr
donnerstags und sonntags 8 bis 22 Uhr
freitags 8 bis 23 Uhr
samstags 8 bis 24 Uhr