Ökomesse in Buxtehude: Inspiration für jeden

Die Öko-Messen in Buxtehude sind ein echter Publikumsmagnet. ©Hansestadt Buxtehude

Die Open-Air-Verbrauchermesse „Vor Ort Fair-Ändern“ bringt am 28. August Menschen, die nachhaltige und regionale Produkte suchen und anbieten, in einer entspannten und inspirierenden Atmosphäre zusammen. Mehr als 30 Ausstellende präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen zu den Themen Nachhaltigkeit, Klimaschutz, Regionalität und Fairer Handel. 

Zudem wird es ein buntes Rahmenprogramm mit Mitmachaktionen und spannenden Vorträgen geben. 

Als besonderer Gast wird in diesem Jahr Wetterexperte Frank Böttcher vor Ort sein und über das Thema „Klimaerwärmung und Extremwetter – was Buxtehude mit der Welt verbindet“ sprechen. 

Auch die Kleinen sind in Buxtehude mit dabei. ©Hansestadt Buxtehude

Vorträge rund um das Thema „Fairer Handel“ gibt es auch von dem Journalisten und Autor Frank Herrmann. 

Ein echtes Highlight ist die TETRA TOWN – das bunte Straßenstudio lädt Besucher:innen ein, aus leeren, recycelten Verpackungen verschiedenste Sachen zu basteln. Dabei ist alles möglich: Caps, Stühle, Lampen, Kissen und sogar ein Sonnenschirm lassen sich aus Milch- und Safttüten herstellen. 

Im Marschtorzwinger findet die Ausstellung „Zwischen Glamour und Ratio“ statt. Dabei werden die Bereiche Ökologie, Ökonomie und Soziales anhand verschiedener Werke sichtbar und spürbar gemacht. 

Die Messe findet von 11 bis 17 Uhr statt, der Eintritt ist frei. Mehr Infos über das Programm und die Teilnehmenden gibt es hier