Nordlicht in Stade erleben

Nordlicht in Stade: die Altstadt
Stimmungsvoll: die Altstadt von Stade zur Vorweihnachtszeit

Die Hansestadt Stade vor den Toren Hamburgs ist eigentlich immer einen Kurztrip wert. Zur Weihnachtszeit allerdings sogar noch mehr als sonst. Zum Beispiel, um das einzigartige Flair des skandinavischen Weihnachtsmarkts „Nordlicht“ zu erleben. Den gibt es in diesem Jahr erstmals in Stade.

Er präsentiert sich inmitten der pittoresken Kulisse aus Fischmarkt, historischem Hansehafen und den Fassaden der schönen Fachwerkhäuser von einer besonders schönen Seite und bietet Kunsthandwerk und Geschenkideen unserer nördlichen Nachbarn sowie allerlei kulinarische Spezialitäten.

Stimmungsvoll ist jedoch nicht nur dieser neue Weihnachtsmarkt, sondern auch die Fahrt nach Stade selbst. Dann nämlich, wenn man die Fähre „Liinsand“ nimmt. Bis zum 22. Dezember kann man mit den festlich geschmückten Katamaran vom Fischmarkt in Hamburg nach Stade fahren, und zwar jeweils freitags, samstags und sonntags. Mehr Infos gibt es auf der Homepage der Stadt Stade.

Nordlicht in Stade: Anreise mit der Fähre
Fertig zur Abfahrt: der Katamaran Liinsand im Weihnachtslook

Nordlicht Weihnachtsmarkt:
bis 29. Dezember,
Öffnungszeiten:
wochentags 11.30 Uhr bis 21 Uhr,
samstags bis 22 Uhr,
sonntags bis 20 Uhr.