Mehr!Theater: Ein Haus für Harry Potter

Mehr!Theater: Blick hinter die Kulissen
Erster Blick hinter die Kulissen. ©Jerzy Pruski

Auf dem Gelände des Hamburger Großmarkts geht es zurzeit noch trubeliger zu als ohnehin schon. Grund: Der Umbau vom Mehr!Theater. Wobei das Wort Umbau nicht wirklich beschreibt, was dort passiert: Es entsteht ein Theater im Theater.

Und das wird das neue Haus für Harry Potter. Ab Februar wird im Mehr!Theater dort die Theaterproduktion „Harry Potter und das verwunschene Kind“ zu sehen sein. Ein echtes Mammutprojekt: Das Stück wird in zwei Teilen aufgeführt, jeder dauert zweieinhalb Stunden.

Ebenso gigantisch gestalten sich auch die Bauarbeiten. Rund 460 Tonnen Stahl stecken im neuen Theater, 3000 Quadratmeter Teppichboden (übrigens mit dem Hogwarts-Symbol) werden verlegt, das Foyer wird von 3000 LED-Leuchten erhellt. Und auch hier sind die Geschichten rund um Harry allgegenwärtig: An den Wänden kann man einige der wichtigsten Patroni aus den Filmen erleben, die Aufhängung der Leuchten ist der Flugbahn eines Quidditch-Balls nachempfunden.

Ebenfalls ein Novum wird der Pavillon, der vor dem Theater aufgebaut wird. Auf rund 1500 Quadratmeter gibt es dann Gastronomie für 1200 Gäste.

Man darf also gespannt sein. Übrigens haben auch die Proben für Harry Potter bereits begonnen. Allerdings an einem anderen Ort.