Lesungen des Ankerherzverlag – Norddeutsche Haltung zeigen

Menschen aus den Bergen und Menschen vom Wasser sind von Natur aus mit extremen Bedingungen konfrontiert. Ihre Sinne sind geschärft für das Wesentliche. Kapitän Schwandt hat die klassische Vita eines echten norddeutschen Seemannes. Er ist mit seiner Kolumne vielleicht der einzige Grund die Hamburger Morgenpost zu kaufen.Die Socialmediakolumne mit seinen Komentaren zu aktuellen Ereignissen ist ein kleiner moralischer Anker, machmal auch das Wort zum Sonntag 😉 und immer mit der richtigen Prise norddeutschen Humors gewürzt. Man möchte meinen, Käpt`n Schwandt wäre ein echter Jung aus St.Pauli, ist er aber nicht!Gebürtig kommt er aus dem anderen Stadteil, der ein christliches Sankt im Stadteilnamen trägt, St. Georg, der mit dem Drachen kämpft. Das passt noch besser zur Grundhaltung des nunnmehr 80jährigen.
Seine Haltung und der ehrliche moralische Kompass, der ihm als Seefahrer im Blut liegt regt an, mehr über die wesentlichen Geschehnisse nachzudenken. Lesungen mit ihm und dem Ankerherz Verlag sind ein guter Grund sich einmal eine Auszeit vom Alltag zu nehmen. Hubert Neubacher der Macher von Barkassen-Meyer hat die Erfahrung der Berge und, als Elbefahrer ebenfalls, Haltung. Er unterstützt persönlich und mit seiner Firma zahlreiche Aktionen, so dass Hamburg bunt und vielfältiger wahrgenommen wird. (Eine Lesung auf einer Barkasse wäre eine zusätzlich schöne Aktion).
Als Skal Deutschland Vorstand in Hamburg etabliert Hubert Neubacher hier in der Stadt ehrenamtlich einen Club internationaler Touristikunternehmer, die ebenfalls wie Käpt`n Schwandt über den Tellerrand schauen, Haltung zeigen, artikulieren können und eher zu Taten bereit sind, als nur darüber zu reden.
Beide Charaktere schwitzen für ihre Leidenschaft, mit ihrer Haltung auch ein wenig norddeutsches Vorbild zu sein!