Hamburg für Familien: tolle Sachen erleben

Hamburg für Familien: Sonnenuntergang an der Elbe
Der Sommer hat sich in Hamburg noch nicht verabschiedet

Der Sommer ist zwar nominell zu Ende, das heißt aber noch lange nicht, dass in Hamburg und dem Umland für Familien nichts mehr los ist – ganz im Gegenteil! Deshalb hat die Redaktion ein paar Ausflugstipps rund um die schönste Stadt der Welt zusammengestellt.

Garten der Schmetterlinge

Hamburg für Familien: Falter im Garten der Schmetterlinge
Blickfang: der Neonsegelfalter. ©Garten der Schmetterlinge

Im Garten der Schmetterlinge bekommen die Kleinen ganz bestimmt große Augen, wenn tausende Falter ihnen im Schmetterlingshaus um die Ohren flattern. Die weiße Baumnymphe, der grüne Schwalbenschwanz, Waldgeister und viele weitere Schmetterlingsarten können hier beobachtet werden. Ein Muss ist auch ein Besuch des Klanggartens. Der große Teich mit seinen Koi-Fischen ist ein richtiger Publikumsmagnet. In der großen Parkanlage warten zudem mehrere Spielplätze auf neue Spielkameraden. Die Großen genießen den Tag bei einer Tasse Kaffee und leckerem Kuchen im Café Vanessa.
Am Schlossteich 8, 21521 Aumühle-Friedrichsruh; Di-So 10 bis 18 Uhr (bis 31. Oktober)

Flughafen Modellschau

Hamburg für Familien: Miniaturwelt am Airport
Lichtermeer in der Miniaturwelt des Hamburger Flughafens. ©Airport Modellschau

Die große Show der kleinen Flieger gibt es am Hamburger Flughafen. Ein Muss für jeden, der an dem lebendigen Alltag eines Airports interessiert ist. Flugzeuge, Gebäude, Rollfelder und die Start- und Landebahnen können hier bestaunt werden. Nur 500 mal kleiner. 8.000 Leuchtdioden verwandeln die Modellanlage des Hamburger Flughafens in ein Lichtermeer. Sie zeigen, wie Piloten das Gelände bei Nacht im Landeanflug sehen. Dazu erklären Mitarbeiter des Besucherdienstes ihren großen und kleinen Gästen, was bei der Abfertigung eines Flugzeugs passiert. Ein spannender Tipp für Hamburg für Familien. Flughafen Hamburg GmbH, Besucherdienst; Flughafenstraße 1-3, 22335 Hamburg

Heidepark Soltau

Hamburg für Familien: Achterbahn im Heidepark
Hoch hinaus für Mutige. ©Heide Park Soltau

Vierzig Autominuten südlich von Hamburg liegt der Heide Park Soltau. Wer hier den Eingang durch die Drehtür passiert, betritt eine neue Welt. Der liebevoll gestaltete Park, in dessen Mitte der große See liegt, passt perfekt in die Lüneburger Heide. In der Welt der Piraten haben Seeräuber die Chance, mit der Bounty übers Meer zu schaukeln oder bei einer Fahrt mit der Krake todesmutig Jones‘ „kleinem Haustier“ ins Maul zu schauen. Wem das zu viel Adrenalin ist, der kann sich auch auf eine Floßfahrt über den Totenkopfsee begeben. Der Wilde Westen und das Land der Drachenjäger warten genauso  auf die Parkgäste wie Colossos. Seit dem vergangenen Jahr führt eine der weltweit größten Holzachterbahnen ihre Besucher endlich wieder durch das Land der Vergessenen.