Hamburg für Familien im Januar

Hamburg für Familien: Hafen
Auch wenn es im Januar oft grau und trübe ist: Hamburg hat viel zu bieten.

Auch im neuen Jahr hat sich die Redaktion wieder auf die Suche nach Ausflugstipps für Familien in der Hansestadt begeben. Und wenn der Januar auch oftmals kalt und grau daherkommt, gibt es in Hamburg für Groß und Klein viel zu erleben.

Hagenbeck

Hamburg für Familien: Hagenbeck
Die bunte Welt der Tiere ist bei Hagenbeck zu Hause. ©Lutz Schnier

Eines der schönsten und beliebtesten Ausflugsziele in Hamburg ist der Tierpark Hagenbeck. Mit seinem imposanten Eingangsbereich heißt er Groß und Klein bereits von Weitem herzlich willkommen und entführt uns in eine tierische Reise um die Welt. Neben den großen Publikumslieblingen, den eindrucksvollen Elefanten, ist, besonders für die Jüngeren unter uns, die Fütterung der Tiere ein absolutes Highlight. Wie viel Fleisch wird für eine Krokodilfütterung um 10.30 Uhr benötigt? Worauf fliegen die Grünflügel-Aras um 11 Uhr? Wie hungrig sind die Flachland-Tapire um 12 Uhr Mittag und unterbrechen die Pazifischen Walrosse um 15 Uhr ihr Nachmittagsschläfchen für die Nahrungsaufnahme? Antworten auf all die Fragen finden sich zur angegebenen Zeit beim jeweiligen Tiergehege.
Lokstedter Grenzstraße 2, 22527 Hamburg; Tel. 040-53 00 33-0, info@hagenbeck.de; Tierpark Januar bis März 9 – 16 Uhr, Tropen-Aquarium 9 – 18 Uhr

Jump House

Hamburg für Familien: Jump House
Im Jump House haben kleine und große Leute jede Menge Spaß. ©Tom Menz

Das Jump House glänzt in der Hansestadt gleich mit zwei Standorten. Wer Hummeln im Hintern hat, kann sich in Stellingen oder Poppenbüttel auf über 120 Trampolinen einmal richtig austoben. Neben den klassischen Trampolinen können Besucher hier nicht nur Basket- oder Völkerball einmal ganz anders erleben. Wer sich traut, begibt sich auf die Spuren der flinken Ninjas. Auf drei Hindernisparcours mit jeweils unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden können Kinder und Erwachsene ihr Geschick unter Beweis stellen und herausfinden, ob vielleicht ein echter Ninja Warrior in ihnen steckt.
Jump House Stellingen, Kieler Str. 572, 22525 Hamburg; Tel. 040-540 70 11, info-stellingen@jumphouse.de; Mo geschlossen, Di bis Do 15 – 20.30 Uhr, Fr 13 – 21 Uhr, Sa 10 bis 21 Uhr, So 10 – 19.30 Uhr
Jump House Poppenbüttel, Poppenbüttler Bogen 46, 22399 Hamburg; Tel. 040-309 895 10 0, info-poppenbüttel@jumphouse.de; Mo geschlossen, Di bis Fr 15 – 20 Uhr, Sa 10 – 20 Uhr, So 10 – 19 Uhr

Planetarium

Hamburg für Familien: Planetarium
Der kleine Kolibri Luca macht eine fantastische Reise. ©Planetarium de Saint Etienne/RSA Cosmos

Lucia und das Geheimnis der Sternschnuppen : Der kleine Kolibri Lucia Passaro erobert im Januar das Hamburger Planetarium. Als Lucia eines Tages das abgestürzte Weltraum-U-Boot „Polaris“ entdeckt, freundet sie sich mit den verletzten Insassen, zu denen auch der ewig hungrige Eisbär Vladimir und der Pinguin James gehören, an. Als er hört, dass ein Meteorit die Polaris zum Absturz gebracht hat, flattert Lucia aufgeregt umher, da sie Steine liebt und schon lange von einem Meteoriten als Souvenir träumt. Eine plötzlich aufleuchtende Sternschnuppe wirft jede Menge Fragen zu Meteoriten und den erloschenen Himmelskörpern auf, welche die neuen Freunde nun zusammen klären möchten. Es wartet ein galaktisches 360-Grad-Rundum-Erlebnis, das man nicht verpassen sollte.
Planetarium Hamburg, Linnenring 1 (Stadtpark), 22299 Hamburg; Tickets 040-428 86 52-10; Mo geschlossen, Di 9 – 17 Uhr, Mi+Do 9 – 21 Uhr, Fr 9 – 22 Uhr, Sa 12 – 22 Uhr, So + Feiertage 10 – 20 Uhr