Goldener Schlüssel – Weinspeicher B

An einem verregneten Mittag besuchten wir das Restaurant “Weinspeicher B” in der HafenCity unweit der Elbphilharmonie. Wir hatten Glück und ergatterten ohne Reservierung einen der zwei Tische mit Blick auf den Traditionshafen. Die Einrichtung des Weinlokals wirkt hell und unaufdringlich. Hier hätten wir auch länger auf unser Essen gewartet, was allerdings nicht nötig war, weil das Zusammenspiel zwischen Service und Küche reibungslos funktionierte.
Als Vorspeise bestellten wir die Erbsen-Minz-Suppe (€3,50), von der wir sofort begeistert waren. So überrascht freuten wir uns auf die Hauptspeisen. Das Geschnetzelte vom Iberico Schwein mit Thymian-Gnocchi (€ 19,90) war geschmacklich wirklich gut, auch wenn das Fleisch etwas zu sehr durchgebraten, die Gnocchi dafür ein wenig weich daherkamen. In seiner Gesamtheit stimmte es dadurch dann wieder.
Auch die Reh-Medaillons an getrüffeltem Sellerie mit geschmorten Feigen (€ 24,50) hätten einen Tick zarter sein können, was dem Geschmacksbild aber keinen Abbruch tat. Da wir so früh noch keinen Wein trinken wollten, beschränkten wir uns auf Alster- und Mineralwasser. Es gelang uns aber, einen Blick auf den beeindruckenden Weinschrank zu werfen: Wir entdeckten dort und auf der Karte ein paar “Schätze”, die wir bei einem späteren, abendlichen Besuch gerne einmal probieren würden. Wir werden sicherlich im Sommer erneut vorbeischauen, um dann bei schönem Wetter auf der herrlichen Terrasse zu entspannen und uns verwöhnen zu lassen. Öffentliche Verkehrsmittel Mit dem HVV zu uns

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner