Gärtnerhof am Stüffel – Wie aus dem Bilderbuch

 Biegt man auf der B434 in den Volksdorfer Damm ein, erreicht man nach wenigen 100 Metern die kleine Nebenstraße Am Stüffel mit dem gleichnamigen Gärtnerhof mit seinem liebevoll ausgestalteten Hofladen.
Dort werden die Produkte der Gärtnerei verkauft. 30 verschiedene Gemüsearten gedeihen hier im Freiland und Gewächshäusern. Ergänzend zu den eigenen Produkten werden Obst und Gemüse von befreundeten ökologisch wirtschaftenden Höfen angeboten. Die Palette reicht von Schnittkäse, Molkereiprodukten und Eiern über Wurstwaren und Fleisch bis hin zu Säften und Wein.
Das Besondere an diesem Hof: Hier arbeiten Menschen, die mehr oder weniger großen Förderbedarf haben und für die eine staatliche Ausbildung nicht infrage käme, die aber etwas lernen und sich einbringen wollen. Karin Scheewe ist Gärtnermeisterin und betreut seit mehr als 20 Jahren Menschen auf dem Hof am Stüffel. „Von der Aussaat bis zum Verkauf machen wir hier alles selbst“, sagt Scheewe. Und das alles streng ökologisch, nach den Vorschriften des Demeter-Siegels, das weit mehr verlangt als das „normale“ Bio-Siegel der EU-Ökoverordnung.
Am Stüffel ist ein richtiger Bilderbuch-Bauernhof, ein kleines Idyll, wo man schnell vergisst, dass man sich noch auf Hamburger Stadtgebiet befindet.