Der goldene Schlüssel: HEAT – Hippster Pizza

Vorbei an rustikalen Holzbänken, durch eine alte, hölzerne Drehtür betreten wir die ehemaligen Räume der „TAZ“ am Holstenquartier. Hohe Decken und Flickenteppiche schaffen eine moderne, gemütliche Raumathmosphäre. Ein hoher Bartresen trennt die offene Küche vom Gastraum mit Marmortischen und alten Kantinenstühlen. Das Licht ist stimmungsvoll angepasst. In zwei Nischen sitzt es sich ein bisschen privater. … Weiterlesen …

Der goldene Schlüssel: Zur Traube – Eine Institution in Ottensen

Die Weinstube befindet sich in Ottensen. In einer ruhigen Lage erwartet den Gast eine gemütliches Ambiente. Im unteren Teil ist es rusti-kal eingedeckt und dient mehr dem Weingenuss. In der oberen Etage befindet sich das Restaurant. Originaler Holzboden, weiß gedeckt und Stuck an der Decke unterstreichen das wahre Alter des schönen Gebäudes. Herzlicher Service und … Weiterlesen …

Der goldene Schlüssel – Extravarganz zwischen Schanze und Karoviertel

Nahe dem Schlachthof schaffen viel Backstein und Holz, ein begrünter Lichtschacht und Wände in dezentem Grün eine angenehme Atmosphäre. Hochtische im hinteren Bereich sind ideal für Gruppen und aus der netten Gesellschaft wird schnell eine Party. Wir genießen unseren Crement Rosé (7,00 Euro) im vorderen Gastraum und lauschen den Gesprächen am Nachbartisch. Internationales, Publikum aus … Weiterlesen …

Der goldene Schlüssel – Kinneloa kalifornischer Genuss

Die Profis von den Goldenen Schlüsseln waren für uns mal wieder in der Hamburger Gastro-Szene unterwegs. Diesmal im Kinneloa. Denn wenn jemand gute Restaurant-Tipps hat, dann sind das die Mitglieder der Berufsvereinigung der Hotelportiers… „Ein Stück Kalifornien mitten in Hamburg“ verspricht das neue Kinneloa in der Europa Passage.Wer bei diesen Worten zuerst an riesige Burger … Weiterlesen …

Der goldene Schlüssel – Café des Artistes Ein französisches Vergnügen

So französisch wie Hamburg nur sein kann, präsentiert sich das Café des Artistes sehr solide im Thalia Theater. „Bonsoir Madame et Monsieurs“ tönt es vom freundlichen, professionellen Service. Wir starten trendig mit Lillet White Berry in den Abend. Die Escargots Bourguignone (EUR 9,40) schmecken wie in Frankreich, ebenso der sehr aromatische Bio-Cidre (0,15l für EUR … Weiterlesen …

Goldener Schlüssel – Kofookoo yam‘ cha

Wir betreten das neu eröffnete asiatische Restaurant kofookoo yam‘ cha, werden freundlich begrüßt und zu unserem Tisch begleitet. Der nette Kellner weist uns in das Bestellsystem per Tablet ein. Wir entscheiden uns für das Angebot „All you can enjoy“ zu ⇔25,90 pro Person. Hierbei kann man je Bestellung fünf verschiedene asiatische Speisen pro Person auswählen. … Weiterlesen …

Goldener Schlüssel – The Greek: Götterspeise

Jede Kultur kämpft mit ihren Stereotypen. Egal ob Bayern und ihre Lederhosen, Italiener und Pizza oder die Schweizer und der Käse. Genauso verhält es sich hierzulande auch mit dem klassischen Bild vom „Griechen um die Ecke“. Das The Greek hat es sich daher seit 2016 zur Aufgabe gemacht, diesem Klischee entgegenzuwirken. Bilder von Sonnenuntergängen vor … Weiterlesen …

Weihnachten: Zeit zum Brunchen

Die Geschenke sind ausgepackt, der Stress der Festvorbereitungen liegt endlich hinter einem – jetzt kann man endlich entspannen. Das gilt vor allem dann, wenn man anstelle eines Essens, bei dem man mehrere Stunden in der Küche stehen muss, ausgeht: zum Brunchen. Dieses Mittelding zwischen Frühstück und Mittagessen ist vor allem dann ideal, wenn man frei … Weiterlesen …

Das Tor zur Sternschanze: La Sepia

Das La Sepia ist eine Institution im Schanzenviertel. Gefühlt seit Jahrhunderten ist dieser Familienbetrieb dort im Sternschanzenviertel verankert. Der Umzug vor ein paar Jahren an den Neuer Pferdemarkt 16, hat dem Geschäft Aufschwung gegeben. Nun ist es besser sichtbar und hat in den Sommermonaten eine schöne Außenterrasse unter einer großen Platane. Der Fotoautomat draußen hält … Weiterlesen …