Banksy in Hamburg: ein genialer Geist

Der Elefant im Raum war 2006 Bestandteil der „Barely Legal“ Ausstellung von Banksy – da allerdings war das Tier echt

Er ist weltberühmt und gleichzeitig ein echtes Mysterium: der Künstler Banksy, von dem man eigentlich nur weiß, dass er in Bristol geboren wurde. Seit Jahren sorgt er mit seinen Arbeiten für Furore . Gleichzeitig mischt er damit immer wieder die Gesetze des Kunstmarkts auf.

Ab dem 3. Juni ist in Hamburg jetzt eine große Ausstellung mit dem Titel „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ zu sehen. Ausstellungsort ist die ehemalige Galeria Kaufhof an der Mönckebergstraße.

„Das Mädchen mit dem Luftballon“ ist weltweit berühmt: Nachdem das Bild in einer Versteigerung bei Sotheby’s verkauft worden war, zerstörte es sich selbst

In akribischer Arbeit haben die Ausstellungsmacher anhand originalgetreuer Reproduktionen die besten und eindrucksvollsten Motive des Künstlers zusammengetragen. Mehr als 150 Werke sind so zusammengekommen. Graffitis, Skulpturen, Videoinstallationen und Drucke auf verschiedenen Materialien wurden für diese Sonderschau ausgewählt.

Blick in die Banksy-Ausstellung, die ab dem 3. Juni in Hamburg zu sehen ist. Alle Fotos: ©Dominik Gruss

So gibt die Ausstellung in einem ganz besonderen Setting einen umfassenden Einblick in die Welt des Ausnahmekünstlers – und nimmt ihn dabei wörtlich: „Copyright is for losers©™. Denn weil Banksy es (überaus erfolgreich) vorzieht, anonym zu bleiben, konnte die Ausstellung von ihm auch nicht autorisiert werden…

The Mystery of Banksy – A Genius Mind
ab 3. Juni
Ehemalige Galeria Kaufhof
Mönckebergstraße 3
Öffnungszeiten
montags, mittwochs, sonntags 10 bis 18 Uhr
donnerstags, freitags, samstags, an Feiertagen 10 bis 20 Uhr

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner