Ausstellungstipp: Hamburger Persönlichkeiten

Im Auswanderermuseum BallinStadt findet zurzeit eine spannende Ausstellung statt

Noch bis zum 18. August läuft im Auswanderermuseum BallinStadt eine spannende Ausstellung, die überdies einem guten Zweck dient: „Hamburger Persönlichkeiten“ nennt diese sich und im Fokus stehen natürlich Hamburger, die für ihre Talente, ihren Lebensweg oder besondere Taten berühmt wurden. Darunter sind Ex-Bundeskanzler Helmut Schmidt mit seiner Ehefrau Loki, ebenso wie Jan Fedder, Angela Merkel oder „Aale Dieter“ vom Fischmarkt.

Geschaffen hat die rund 20 Porträts die Hamburger Künstlerin Anett Bergk. Gemeinsam mit dem Museum BallinStadt verkauft sie Kunstdrucke der Porträts. Die Bilder kann man entweder im Onlineshop der Künstlerin oder im Museumsshop kaufen. 30 Euro pro verkauftem Bild gehen als Spende an die Organisation CARE. Darüber hinaus werden die Originale währen der Ausstellung versteigert. Hier geht der Erlös komplett an CARE.

Wissenswertes über Care

Die Arbeit von CARE ist ebenfalls Bestandteil der Ausstellung

In der Ausstellung Hamburger Persönlichkeiten gibt es zudem viele Informationen über CARE. Weltweit sind fast 80 Millionen Menschen vor Krieg, Gewalt, Hunger oder Armut auf der Flucht. Sie mussten Familie, Freunde, Hab und Gut zurücklassen. „Angesichts der aktuellen Coronavirus-Pandemie sind die Menschen in Flüchtlingscamps noch mehr gefährdet als sonst. Selbst alltäglichste Dinge, die wir persönlich zum Schutz vor dem Virus leisten können, sind in keine Selbstverständlichkeit“, so Annett Bergk. „Das Thema Flucht als Migrationsgrund spielt auch im Auswanderermuseum ein große Rolle. Wir freuen uns, wenn wir mit diese tollen Aktion eine Beitrag leisten können“, ergänzt Volker Reimers, Geschäftsführer der BallinStadt.

BallinStadt
Veddeler Bogen 2
Öffnungszeiten:
mittwochs bis sonntags 10 bis 16.20 Uhr