Stiftung Hamburg Maritim – Nochmal aufs Wasser

Die Saison für die Traditionsschiffe der Stiftung Hamburg Maritim geht langsam zu Ende. Im Oktober haben Gäste das letzte Mal in diesem Jahr die Möglichkeit, auf einem der historischen Schmuckstücke mitzufahren:
Das Dampfschiff SCHAARHÖRN legt am 3. und 18. Oktober zu einer dreistündigen Elbfahrt ab. Von seinem Liegeplatz aus geht es mit einem einmaligen Blick auf Elbphilharmonie und Landungsbrücken los. Bei der Fahrt elbabwärts ziehen die berühmten Elbvororte Othmarschen, Blankenese und Rissen langsam vorbei. Wer sich mehr für Technik interessiert, wird seine Freude an der 107 Jahre alten Dampfmaschine und dem Steuerstand haben. Am 20. Oktober legt das Dampfschiff anlässlich des 50. Besuchs der QUEEN MARY II zur letzten Fahrt der Saison ab.
Vor der Winterpause treffen sich die historischen Segler noch einmal vom 2. bis 4. Oktober in Glückstadt. Ewer, Kutter, Schoner und Tjalken liegen von Freitag bis Sonntag im idyllischen Innenhafen. Rund um das Seglerfest gibt es auch an Land jede Menge Unterhaltung und Kultur. Höhepunkt ist die Regatta rund um die Elbinsel Rhinplate am Samstag. Sie ist die älteste Wettfahrt von Traditionsseglern in Deutschland.