Restaurant „Das Dorf“: So gut kann deutsche Küche sein

Hier kann man es prima aushalten: „Das Dorf“ in St. Georg

Zusammen mit unserem Partner Yovite stellen wir monatlich ein Restaurant vor, in dem es uns besonders gut gefallen hat. Diesmal sind wir im Restaurant „Das Dorf“ in Hamburg St. Georg.

Deutsche Küche ist langweilig? Das lässt man das Team und die Fans vom Restaurant „Das Dorf“ besser nicht hören – es sei denn, man möchte ungewollt für Heiterkeit sorgen. Denn das gemütliche und etwas verstecke liegende Lokal im Herzen von St. Georg hat sich erfolgreich auf die Fahne geschrieben, deutsche Küche auf Top-Niveau zu produzieren.

Dementsprechend findet man Hamburger Pannfisch ebenso auf der Karte wie Maultaschen. Kleine Ausflüge ins kulinarische Umland gibt es natürlich auch – das Wiener Schnitzel wird hier, wie es sich gehört, aus Kalb gemacht und ist das wohl beliebteste Gericht auf der Karte. Alle Gerichte werden übrigens frisch nach der Bestellung aufgegeben und das geschulte und freundliche Personal hat auch gleich die richtige Weinempfehlung parat. Was uns betrifft, würden wir jederzeit das „Goldstück“, wie das Wiener Schnitzel hier genannt wird, empfehlen – und als Nachtisch ist „Im kleinen Töpfchen“ ein Muss: warmes Zwetschengarout mit Butterstreuseln, in Omas Emaille-Töpfchen gebacken und mit Vanillesauce serviert.

Auch die Getränkeauswahl kann sich sehen lassen – Tipp: die Weinkarte

Doch bekanntlich isst auch das Auge mit. Die wunderbar heimelige Atmosphäre im Dort sorgt auf jeden Fall dafür, dass der Restaurantbesuch zum Wohlfühl-Erlebnis wird. Gepolsterte Kirchenbänke, ein Kachelofen und Kerzenschein bilden dabei die lauschige Kulisse.

Übrigens: Das Restaurant liegt ein wenig versteckt im Souterrain. Am einfachsten zu finden: Orientiert sich am Apothekenschild und an einer goldenen Ritterfigur, die Apotheke „Zum Ritter“ liegt nämlich im gleichen Haus.

Restaurant im Dorf
Lange Reihe 39
Öffnungszeiten:

Täglich ab 18 Uhr