Planetarium goes Reeperbahn Festival

Planetarium: Beleuchtete Ansicht
Auch das Planetarium gehört zu den Spielorten des Reeperbahn Festivals

Ein Erlebnis der besonderen Art präsentiert das Planetarium Hamburg im Rahmen des Reeperbahn Festivals: Ekki Hugsa 360°. Der isländische Begriff bedeutet übersetzt „nicht nachdenken“. Das ist auch das Motto dieser Klang- und Lichtinstallation. Stattdessen: einfach genießen.

Der Multi-Instrumentalist Ólafur Arnalds präsentiert im Planetarium gemeinsam mit seinem Videoproduzenten Torsten Posselt an jedem Festival-Tag sein Album „re:member“ in neuer Form. im Mittelpunkt steht dabei sein Stratus-Piano. Das ist eine Verbindung seines Pianos mit zwei weiteren, die jeweils bei jedem Tastenschlag verschiedene Noten generieren. Das sorgt für unerwartete harmonische Wendungen und melodische Sequenzen.

Für dieses Event ist neben einer Sitzplatzkarte auch das Wristband des Reeberbahn Festivals notwendig. Die gibt es am Ticket Desk auf dem Heiligengeistfeld.