Neueröffnung – Ein Quell der Freude

Die Riverkasematten haben einen neuen Mieter – das ÜberQuell. Eine wirklich sehr spannende Location direkt am Hafen, die ein Mix aus Micro Brauerei und Restaurant ist.

Die Besitzer sind Patrick Rüther, und Axel Ohm, beide sind in Hamburg bekannte Self-Made-Gastronomen, die sich hier in Sachen Craft Bier und verschiedener Locations, schon einen Namen gemacht haben (u.a. Altes Mädchen).

Das ÜberQuell bietet einen schönen Außenbereich mit Urban Gardening und einem direkten Blick in die Küche und auf die beiden großen Pizzaöfen. Der Innenbereich besteht aus zwei großen Räumen, dem Restaurant und dem Brew Pub.
Die Craft Biere kommen alle aus der eigenen Brauerei und es finden sich im Angebot fünf Standard-Sorten, vier Seasonals und diverse Limited Editions.

Das Restaurant bietet neben den Bowls, das sind frische „Super Food“-Salate, auch noch neapolitanische Pizzen und Desserts an. Die Pizzen haben eine Besonderheit. Der Teig enthält sehr wenig Hefe, dafür lässt man ihn aber drei Tage ruhen. Der Belag ist durch Fior die Latte, Lardo und Wildkräuter sehr hochwertig. Mit dem fluffigen Rand und den guten Zutaten, hat dieser einen wunderbaren Geschmack und ist dadurch die passenden Begleitung zum Bier. Neben den Hopfenkaltschalen gibt es natürlich auch noch eine Wein-Auswahl und Softdrinks.

Der Service ist schnell und sehr hilfsbereit. Wer sich bei der Auswahl der Biere etwas schwer tut, wird natürlich gerne beraten.

Vom Restaurant aus gelangt man in den Brew Pub. Es lohnt sich, hier einen Blick an die Decke zu werfen, denn dort ist die Geschichte des Bieres als Deckenmalerei verewigt. Der Brew Pub an sich hat eine große Theke und etliche Sitzgelegenheiten. Von hier aus gelangt man auch direkt auf die große Terrasse.

Durst bekommen? Dann nichts wie hin und verwöhnt eure Gaumen. Weitere Infos unter http://www.ueberquell.com