Literaturhaus – Der neue ¿Ziegel¿ wird gefeiert

 Der neue »Hamburger Ziegel« liegt vor, das dreizehnte Jahrbuch für Literatur, und es ist guter Brauch, dass im Januar nach dem Erscheinen ein bewegtes und bewegendes Lesefest im Literaturhaus stattfindet.
Der »Ziegel« ist der gründlichste Werkstattbericht einer literarischen Region, den es gibt. Die Herausgeber sagen das zu Recht und fügen mit einigem Ernst hinzu: »Der Ziegel ist weltweit einzigartig. Vor 20 Jahren erschien die erste Ausgabe des »Ziegel«, damals noch in den Maßen des sogenannten Hamburger Ziegels (22 x 10,5 x 6,5 cm), der auch heute noch das bauliche Stadtbild Hamburgs prägt. Nach wie vor ist er nicht für die Hamburger Literaturszene eine Institution, und die Veranstaltung hat Kult-Charakter!
Montag, 21. Januar, 19.30 Uhr, Literaturhaus Hamburg, Schwanenwik 38, Eintritt frei