Barkassen-Meyer & die Cap San Diego: Hafen-WG mit hanseatischem Flair

Der Frühling entert langsam aber sicher den Hamburger Hafen. Passend dazu starten Barkassen-Meyer und die Cap San Diego mit einer taufrischen Kooperation in die neue Jahreszeit. Neben einem Kombiticket für eine große Hafenrundfahrt und die Besichtigung des Museumsschiffes wird der Cap San Diego Souvenirshop an der Überseebrücke wieder eröffnet.
Aufgrund einer Deicherhöhung fand der Shop im September 2012 ein jähes Ende und musste abgerissen werden. Jetzt steht er endlich wieder an altbekannter Stelle und bietet Kunden von Barkassen-Meyer eine weitere Ticket-Anlaufstelle.

Zahlreiche ehrenamtliche Helfer und Helferinnen steckten im vergangenen Jahr viel Energie und Herzblut in die Neueröffnung und sorgten dafür, dass nun wieder jede Planke am rechten Fleck sitzt.
Ein Highlight: der neue Tresen, den Barkassen-Meyer zum Einzug beisteuert. „Die Cap San Diego ist ein schwimmendes Stück maritimer Geschichte. Wir sind sehr stolz, dass wir nun Teil dieser tollen Crew sind“, so Hubert Neubacher, Inhaber von Barkassen-Meyer. „Mit dieser Kooperation haben zwei Urgesteine des Hamburger Hafens zusammengefunden.“

Das Kombi-Ticket
Die Reise beginnt an Bord einer Meyer-Barkasse. Es geht vorbei an der historischen Speicherstadt mit ihren Fleeten, der Hafencity, den Elbbrücken, Schleusen und den großen Docks von „Blohm + Voss“. Launige Erklärungen liefert währenddessen der Schiffsführer. Für fremdsprachige Gäste gibt es die Sightseeing-App auf Englisch.

Nach der Hafenrundfahrt geht es an Bord der Cap San Diego. Das größte fahrtüchtige Museumsschiff der Welt bietet einen wahren Abenteuerspaziergang vom Bug bis zum Heck. Der Rundweg führt vom Maschinenraum bis zur Kommandobrücke.

Preis pro Person: 19 Euro, pro Kind: 8 Euro (einstündige Tour)
Preis pro Person: 25 Euro, pro Kind: 12 Euro (zweistündige XXL-Tour)