Hamburger Sprechwerk – Eine neue Era

 In der Reihe „Wortgefechte“ mit eigenen Produktionen zeigt das Hamburger Sprechwerk in einer Uraufführung „Eine neue Era“, das fünfte Stück der Hamburger Jungautorin und Schauspielerin Lisa Shari Böttcher.
Erzählt wird die Geschichte dreier Frauen auf der Suche nach sich selbst. Die Autorin schreibt dazu: „Ein Großteil meiner Generation ist betroffen von einer lähmenden Entscheidungsunfreudigkeit. Zu viele Möglichkeiten zu haben führt zu dem Gefühl einer Ohnmacht, wir werden handlungsunfähig und haben uns in der unendlichen Freiheit selbst die Hände gebunden. Worauf können wir uns verlassen, wenn alles möglich ist und keiner sich mehr festlegen möchte – nicht mal wir selbst? Doch was wäre, wenn wir aufhören würden, uns auf das Unglücklich-Sein zu verlassen?“

7. Januar (Premiere), weitere Termine: 12./13. Januar, 17./18. Februar, 17./18. März jeweils 20 Uhr, Karten im VVK 20,50 Euro, AK 22 Euro 

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner