Hamburger Senatsbock – Die 5. Hamburger Jahreszeit

Der Senatsbock steht seit Jahrzenten für die Gemeinschaft von Brauereien. Dieses Gefühl des Zusammenhalts wird auch heute noch im Senatsbock e.V. großgeschrieben. Und so laden die Ratsherrn Brauerei, Kehrwieder Kreativbrauerei, Gröninger Privatbrauerei, das Johann Albrecht Braugasthaus und Block Bräu am 19. Januar 2018 wieder zum traditionellen Senatsbockanstich in den „Historischen Speicherboden“ ein. Kommen darf jeder, der Freude am Biergenuss, Hamburger Traditionen und – ja noch eine Karte ergattert. Denn diese sind bei Kennern heiß begehrt, wissen doch diese, was der Abend für die Gäste bereithält: Nebst Eintritt und professioneller Moderation durch den Abend, dem traditionellen Anstich, der von einem Hamburger Politiker übernommen wird, einem DJ und Freddy Albers, der zum Mitsingen von wahren Hamburgern Klassikern animiert, sind es vor allem die verschiedenen Biere der Hamburger Brauereien, auf die die meisten Gäste gespannt sein dürften. Der Star des Abends bleibt aber der Senatsbock. Eine Besonderheit des Anstichs ist, dass jede der Brauereien verschiedene Senatsböcke eingebraut hat. Auf diese dunklen Bierschönheiten sind die Brauer und Braumeister besonders stolz. Und wie es sich gehört, geben sie sich ganz traditionell an dem Abend mit Zylinder und Steinkrug zu erkennen. In diesem Sinne: die Krüge hoch, die Kehlen weit – es ist wieder Senatsbockzeit.

Hamburger Senatsbock
19.01.2018, 17:00 Uhr Einlass, !8:00 Uhr Beginn, Historischer Speicherboden, Kehrwieder 2-3, 20457 Hamburg
Tickets gibt es für 44,90 Euro unter wwww.senatsbock.de
Teilnehmerzahl begrenzt