Galopp Derby: der Countdown läuft

Galopp Derby: Pferde werden geführt
Die spannenden Sekunden vor dem Start

Man müsste in den Stallungen und Quartieren der Jockeys in diesen Tagen mal Mäuschen spielen: das Lampenfieber dürfte dort gerade in ungeahnte Höhen klettern. Denn am Sonntag ist es wieder soweit: das begehrte Rennen um das Blaue Band beim Galopp Derby Hamburg geht an den Start.

Was die Olympische Spiele in anderen Sportarten sind, ist das Galopp Derby im Galopprennsport: Das herausragende Ereignis der deutschen Renn-Szene. In Hamburg treffen sich die besten dreijährigen Pferde zum IDEE 150. Deutschen Derby. Auf der 2.400 Meter-Strecke werden in knapp zweieinhalb Minuten Rennpreise in Höhe von 650.000 Euro ausgeschüttet – und jede Menge Adrenalin bei den Zuschauern.

Satte 390.000 Euro wandern auf das Konto des siegreichen Besitzers. Unbezahlbar dagegen ist das Prestige für Jockey und Gestüt, die sich das Blaue Band holen konnten.
Für alle Fans von Pferdewetten: In diesem Jahr gilt Laccario als haushoher Favorit.Der Dreijährige lief in diesem Jahr drei Rennen und ging jedesmal als Sieger nach Hause.

Galopp Derby
IDEE 150.Deutsches Derby
Sonntag, 7. Juli
Start 16.50 Uhr
Galopprennbahn Hamburg-Horn
Rennbahnstraße 96