Ernst Deutsch Theater – Allerhand los


© Oliver Fantitsch

Werkstatt der Kreativität VI
Die Abschlussklassen der Ballettschule des HAMBURG BALLETT – John Neumeier stellen eigene Choreografien vor. Dass ein kreativer Geist in der Ballettschule des HAMBURG BALLETT – John Neumeier herrscht, zeigt die bereits zum sechsten Mal stattfindende ›Werkstatt der Kreativität‹ im Ernst Deutsch Theater.
22 Schü̈lerinnen und Schü̈ler der Theaterklassen präsentieren an insgesamt sechs Abenden, aufgeteilt in zwei unterschiedliche Programme, ihre getanzten Abschlussarbeiten. Die jungen Nachwuchstänzer
kreieren dabei nicht nur die Choreografie, sondern zeigen sich fü̈r die gesamte Produktion verantwortlich: von der Musik- und Kostü̈mauswahl bis hin zur Licht- und Bühnengestaltung. Ihre Mitschü̈lerinnen und -schü̈ler sorgen für die tänzerische Umsetzung der abwechslungsreichen
Kompositionen. Fü̈r die Absolventen ist es der letzte Schritt ihrer Ausbildung und der erste in die Zukunft als professionelle Tänzer und Choreografen.

Eine Koproduktion mit der Ballettschule des HAMBURG BALLETT – John Neumeier
Programm 2: So, 01.03.2015 um 19.30 Uhr I Hauptbü̈hne
Karten: 27 Euro, ermäßigt 13,50 Euro, inkl. HVV………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Das Boot
Lothar-Gü̈nther Buchheim
mit Patrick Abozen, Bruno Bachem, Anton Faber, Jacques Freyber, Matthias Graw, Andriy Kutsiy, Lennart Matthiesen, Mario Ramos, Erik Schäffler, Leenert Schrader, Daniel Schütter, Oliver Warsitz

Zweiter Weltkrieg, im Jahr 1941: Deutsche U-Boote sollen im Atlantik Handelsschiffe torpedieren, die England mit kriegswichtigem Nachschub versorgen. Diesen Auftrag hat auch der erfahrene Kommandant des U96. Seine Mannschaft besteht überwiegend aus blutjungen Anfängern.
Als ›Das Boot‹ im Jahr 1981 in die Kinos kam, avancierte der Film zu internationalen Erfolg, erhielt u.a. sechs Oscar-Nominierungen und katapultierte Regisseur Wolfgang Petersen und seine Darsteller in die erste Liga der Filmbranche. Die Bü̈hnenfassung lässt den Zuschauer unmittelbar an der Geschichte der Männer auf dem U-Boot und dem zermürbenden Warten auf den Einsatz teilhaben.
Ein ungeschönter Einblick in die äußeren und inneren Zerstörungen eines Krieges.
Der Roman ›Das Boot‹ von Lothar-Günther Buchheim aus dem Jahr 1973, der auf seinen eigenen Erfahrungen als Kriegsberichterstatter auf U-Booten im Zweiten Weltkrieg basiert, wurde in mehr als 18 Sprachen ü̈bersetzt und erzielte eine Millionenauflage. Die Dramatisierung des norwegischen Schauspielers Kjetil Bang-Hansen ist in der Fassung des Intendanten der Schauspielbü̈hnen in Stuttgart, Manfred Langner, 2013 deutschsprachig erstaufgefü̈hrt worden.

Premiere am 12.03.2015
Vorstellungen bis 17.04.2015 I Hauptbü̈hne
Karten von 20 bis 39 Euro, Ermäßigung auf Anfrage, inkl. HVV
Die Vorstellung am Sa, 27.03.2015 findet mit Gebärdensprachdolmetschern und einer Einfü̈hrung um
18.30 Uhr statt…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Best of Poetry Slam
Kampf der Kü̈nste am Ernst Deutsch Theater

Diese Kampf der Kü̈nste-Reihe bietet alles, was das große Slammerherz begehrt. In feinster Theateratmosphäre, zurü̈ckgelehnt in bequemen Sesseln, darf man sich nicht nur ü̈ber die besten
Poeten, sondern auch noch über exzellente Singer-Songwriter freuen. Mehr Genuss geht nicht!
Zu jeder Show werden vier der besten Slampoeten des deutschsprachigen Raums eingeladen. Jeder Teilnehmer hat 10, anstatt der üblichen 5 Minuten Zeit, dem Publikum zu zeigen, warum sie oder er zu
Recht zu den ›Fantastic Four‹ der deutschen Slamszene gehört. Nach zwei Halbfinalrunden und einer kurzen Pause folgt ein Singer-Songwriter-Gast außerhalb der Wertung und sorgt fü̈r einen musikalischen Farbtupfer. Am Ende treten die beiden besten Slampoeten im Finale gegeneinander an
und der Sieger des Abends wird per Applaus ermittelt.
Präsentiert werden die vier besten Poeten des Landes von der lebenden Legende Michel Abdollahi, der die Moderation fü̈r diese Reihe übernimmt.

Mi, 18.03.2015 um 20 Uhr I Hauptbü̈hne
Karten von 11 bis 19 Euro, Ermäßigungen auf Anfrage, inkl. HVV  © Oliver Fantitsch

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner