DESY – Neuer Blick ins Universum

Physik studiert haben muss man angeblich nicht, um an einer Führung durch das Deutsche Elektronen-Synchroton (DESY) teilnehmen zu können – gewisse Grundkenntnisse können aber wahrscheinlich nicht schaden.
DESY zählt zu den weltweit führenden Beschleunigerzentren. Mit den Großgeräten, die DESY entwickelt und baut, erkunden Forscher den Mikrokosmos in seiner ganzen Vielfalt – vom Wechselspiel kleinster Elementarteilchen über das Verhalten neuartiger Nanowerkstoffe bis hin zu jenen lebenswichtigen Prozessen, die zwischen Biomolekülen ablaufen. Wer wissen will wie das alles funktioniert, sollte sich anmelden.