Colonnaden: Die Schirmherrschaft der guten Wünsche

Schirm-Herrin der guten Wünsche: Jeannine Platz

Wer zurzeit in der Prachtstraße Colonnaden unterwegs ist, mag sich bisweilen wundern: strahlend blauer Himmel und man sieht Regenschirme? Die Antwort auf diese Frage ist einfach. Momentan ist die Hamburger Künstlerin Jeannine Platz für die Colonnaden unterwegs. Ihre Mission: Schirmherrschaft für Hamburger Wünsche. Denn Bewohner und Besucher der Hansestadt waren aufgerufen, unter dem Motto „Für meine City Hamburg wüsche ich von Herzen…“ ihre Wünsche abzugeben. Diese werden jetzt von Jeannine Platz kunstvoll auf Schirme kalligraphiert.

Mit Schirm und Charme gestaltet Janine Platz die Wünsche der Hamburger:innen

Vom 12. September an werden die Schirme in den Colonnaden hängen und den Besuchern eine ganz besonders traumhafte Stimmung in der Kulisse der denkmalgeschützten Fassaden bieten. Zugleich aber auch ein Dach über dem Kopf beim Besuch der Colonnaden – ganz gleich, ob bei Regen oder Sonnenschein.

Am 25. September kalligraphiert Jeannine Platz dann auf dem Gustav-Mahler-Platz kostenfrei Regenschirme für die Besucher (solange der Vorrat reicht und gegen ein Posting mit Schirm in den sozialen Netzwerken) kalligraphieren. Begleitet wird sie musikalisch von Heinrich von Handzahm.