Für jeden die richtige Ausstellung: Museen in Hamburg

Es gibt große Museen und kleine. Es gibt welche, die präsentieren – wie die Hamburger Kunsthalle – Werke aus mehreren Jahrhunderten, andere dagegen sind ganz modern. Auf jeden Fall aber ist die Vielfalt der Museen in der Hansestadt unglaublich. Und macht Lust darauf, die eine oder andere Ausstellung zu erleben. Auswanderermuseum BallinStadt Es gibt zahlreiche Gründe, … Weiterlesen …

Hans Makart – Hamburger Kunsthalle

Das Gemälde Es wird der erste Blickfang aller Besucherinnen und Besucher in der Hamburger Kunsthalle – Das Gemälde Einzug Kaiser Karl V. in Antwerpen von Hans Makart. Unmittelbar nach dem Treppenaufgang befindet sich der Raum, in welchem das gigantische und eindrucksvolle Gemälde beherbergt ist. Es entstammt dem 19. Jahrhundert und wurde 1878 von Makart ursprünglich … Weiterlesen …

Kunsthalle erleben: mit einem virtuellen Rundgang

Die Hamburger Kunsthalle bietet ab sofort einen virtuellen 360°-Rundgang durch das Museum an. Zu sehen sind 12 Säle mit spektakulären Rundumblicken. Aber nicht nur die Kunstwerke sind sehenswert. Architektonisch besonders reizvolle Räume wie das historische Treppenhaus oder der Lichthof der Galerie der Gegenwart stehen hier ebenfalls im Fokus. Die virtuelle Rundreise durch acht Jahrhunderte Kunstgeschichte … Weiterlesen …

Hamburgs Museen: die Kleinen, Feinen

Neben den berühmten Museen Hamburgs wie etwa der Kunsthalle oder dem MARKK am Rothenbaum gibt es in der Hansestadt eine Reihe von kleinen, feinen Museen, die man sich unbedingt einmal genau anschauen sollte. Wir haben ein paar Tipps für Euch zusammengestellt. Automuseum Prototyp Hier schlagen nicht nur die Herzen von PS-Fans höher, sondern die von … Weiterlesen …

Die Kunst der Täuschung: Museum der Illusionen

In der Malerei ist Täuschen und Tricksen bereits seit Jahrhunderten ein Stilmittel. Und damit sind nicht etwa Bilderfälschungen à la Konrad Kujau gemeint. Sondern zum Beispiel Trompe l´oeil, übersetzt die Täuschung der Augen. Diese Illusionen täuschten mit Hilfe der perspektivischen Darstellung eine Dreidimensionalität vor. Diese Technik gibt es bereits seit der Renaissance. In unserer digitalen Zeit … Weiterlesen …

Meer-Bilder: Sonderausstellung im IMMH

Für uns ist es heute selbstverständlich. Sehen wir ein Motiv, das uns gefällt, halten wir mit dem Smartphone drauf. Bildbearbeitung ist auch kein Hexenwerk mehr. So sind wir alle kleine Bild-Künstler geworden. Wie aufwendig war dagegen die Malerei, die früher die Fotografie ersetzte. Doch gerade die Liebe zum Detail und zur Komposition macht Bilder zu … Weiterlesen …

8. Mai 1945 – Das Ende des Zweiten Weltkriegs

Vor genau 75 Jahren endete in Deutschland der Zweite Weltkrieg. Die Alliierten befreiten die KZ-Insassen und das Land. In Berlin werden Regierungsmitglieder heute Mittag ihre Blumenkränze an der Zentralen Gedenkstätte für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft niederlegen. Doch bis heute ist umstritten, ob der achte Mai ein Feiertag ist oder nicht, Kapitulation oder Befreiung. … Weiterlesen …

Stay home: für die Lange Nacht der Museen

Nicht nur für Kunstfreunde ist die Lange Nacht der Museen ein echtes Highlight im Hamburger Eventkalender. Wann hat man sonst schon die Gelegenheit, die Nacht zum Tag zu machen – und dabei Kunst ohne Ende zu erleben. In diesem Jahr fällt die Nacht, wie so vieles andere, der Corona-Krise zum Opfer. Aber nur live. Denn … Weiterlesen …