7. Holsten Brauereifest – Bier und Kultur

Bereits zum siebten Mal lädt die Holsten Brauerei zum großen Brauereifest auf dem Brauereigelände an der Holstenstraße ein. Ein vielfältiges Programm rund um das Bier mit den Ecken und Kanten erwartet die etwa 30.000 Besucher: Musik von Pop, Punk und Rap bis hin zu Indiepop und Rock, spannende Einblicke in das Innenleben der Brauerei sowie Verkostungen und interaktive Ritterspiele.
Neben einer Neu-Auflage des sehr erfolgreichen Festival-Openings am Freitagabend gibt es in diesem Jahr auch für den entspannten Brauereifest-Sonntag ein besonderes Motto: Unter dem Titel „Holsten Handgemacht“ geht es um Handmade Beer, Handmade Design und Handmade Food. In Kooperation mit DESIGNgift lädt die Holsten-Brauerei circa 30 Handels- & Designstände auf das Gelände ein. Auch wird die Brauerei an verschiedenen Spots das Portfolio von CraftBeer-Brauereien aus der Region und auch die eigenen CraftBeer-Marken präsentieren. Den gastronomischen Rahmen bestimmen vorwiegend Food Trucks, die frisch zubereitete Leckereien mitbringen; musikalisch geben Odeville und Max Richard Lessmann den Ton an, der als Sänger der Husumer Indie-Rock-Band Vierkanttretlager bekannt wurde.
Das besondere Opening-Konzert am Vorabend des Festes bestreitet die Hamburger HipHop Combo Fünf Sterne deluxe, die den deutschsprachigen HipHop mit ihrem unverwechselbaren Humor und einzigartigem Storytelling entscheidend beeinflusst haben. Vor den Sternen geben der Berliner Rapper Megaloh und Newcomer Jomo schon richtig Vollgas. Megaloh arbeitete schon mit Größen wie Samy Deluxe, Seeed, Joy Denalane, den Beginnern und Max Herre zusammen. Jomo gehört zur neuen HipHop-Generation in Hamburg.
Am Brauereifest-Samstag gibt es neben Hamburger Indiepop von Tonbandgerät noch mehr Tanzbares, unter anderem von Sondaschule, Christian Steiffen, Rogers, Russkaja und Le Fly.
Für einen Blick hinter die Brauerei-Kulissen bieten sich auch dieses Jahr wieder verschiedene Möglichkeiten: Bei unterschiedlichen Führungen durch die Produktionsstätte erhalten die Gäste einen exklusiven Einblick in das Tagesgeschäft der Brauerei. In der Holsten Brauwelt können die Besucher außerdem mit allen Sinnen erleben, welch vielfältiges und spannendes Getränk Bier ist.
Bei den Ritterspielen stellen Jung und Alt in insgesamt fünf Wettbewerben ihre ritterlichen Fähigkeiten unter Beweis. In diesem Jahr gilt es, Kisten zu schwingen und sein Wissen um die Brauerei in einem Holsten-Quiz unter Beweis zu stellen. Als altbekannte Disziplinen mit dabei: Bierdeckelzielwurf, Torwandschießen, Brüllwettbewerb.
Mit dem Brauereifest schenkt Holsten den Hamburgern als Dank für ihre Treue und Verbundenheit ein authentisches Brauereifest und unterstreicht seine enge Bindung an die schönste Stadt der Welt.

Freitag, 12. Mai, 18–24 Uhr,
VVK 26 Euro, AK 29 Euro,
Samstag, 13. Mai, 14–24 Uhr,
freier Eintritt, Sonntag, 14. Mai, 12–18 Uhr, freier Eintritt, Holsten Brauerei, Holstenstraße 224