Vier gewinnt – Hauptstadt der Musicals

 © Stage Entertainment

Ob Stage oder andere Anbieter, hier in Hamburg gibt es die meisten Angebote für Musicals nach New York und London.
Die Stage Entertainment hat ihre gewichtigsten Produktionen immer in Hamburg.
Auf der Reeperbahn haben auch andere Musicals ihren Platz, die Geburtstädte der Musical-Kultur ist und bleibt das Operettenhaus neben dem Panoptikum am östlichen Ende des Spielbudenplatzes. Im Operettenhaus startete mit Cats der Boom. Jenseits des arrivierten Kultur-Laugenbrezels ist die Unterhaltung hier auf Entertainment getrimmt. Liebe stirbt nie ist jetzt im Operettenhaus an der Reeperbahn zu sehen. Das Phantom mit seiner Fortsetzungsgeschichte rührt die sensiblen Gemüter und ist eine großartige gefühlsbetonte Inszenierung. Jenseits eines Valentinstagsgeschenkes für frisch Verliebte genauso ein Geschenk wie zur Silberhochzeit. Der beste Beziehungskit für Romantiker!  Liebe stirbt nie© Stage Entertainment
Disney World ist auch ein wenig in Hamburg, denkt man an Aladin und den Köng der Löwen. Familienunterhaltung mit dem Sonderprädikat der Disney zertifizierten Traumfabrik. Emotionen und Augen kommen bei beiden Produktionen auf ihre Kosten. Die Fülle der Aladin Kostüme und die atemberaubenden Bühnenpräsentation, sind für Genießer zu Empfehlen. Svarowskisteine verstärken die aus 1001 Nacht entspringenden Phantasiekostüme, Frauen und Männer mit voyeuristischem Auge kommen auf ihre Kosten. Bauchfrei ist jedes Kostüm, Sixpackgarantie ist gegeben, die Schauspieler, die Stage engagiert, sind durch eine gute Schule gegangen! Die Dialoge sind mit Bezug auf Generation Facebook abgestimmt! Arabische Nächte in Hamburg garantiert die Musik von Alan Menken. Der hat seinen Oscar schon für seine Filmmusik bekommen. Hamburg hat nun die schönste Wunderlampe als Musical.  Aladin© Stage Entertainment
Für alle Altersgruppen ist ebenfalls der König der Löwen. Hier auf der anderen Seite der Elbe stimmt im sonnig gelben Theaterzelt einfach alles. Der Ausblick in und auf die Bühne sowie in der Pause auf die Elbe, lässt einen in die Musicalwelt eintauchen!
Nach Cats ist dieses Musical mit der Grund dafür, warum die Branche hier in Hamburg ihren Durchbruch feierte. Nahezu 11 Millionen Zuschauer (wieviele Wiederholungsseher möchten wir nicht abzählen) seit 2001 sind mehr als eine beeindruckende Zuschauerzahl. Rechtzeitiges buchen ist bei einer Auslastung von nahezu 96 Prozent immer noch notwendig und mehr als eine Empfehlung.  Der König der Löwen© Stage Entertainment
Die wesentlichen Rollen der Inszenierung sind seit Jahren von denselben Schauspielern besetzt und garantieren eine präzise und immer wieder genaue Arbeit. Die Licht und Bühnenshow versetzt ein hier am Südufer weit in die afrikanische Steppe. Wer nach der Show mit Hakuna Matata nichts anzufangen weiß ist, um Hans Albers zu zitieren, „ein armer Wicht“.   Das Wunder von Bern© Stage Entertainment
Das Wunder von Bern gleich nebenan im Neubau im Theater an der Elbe ist das Prunkstück der Stage. Von außen wie von innen glänzt diese Spielstätte, nicht nur wegen der Edelstahlschindeln draußen. Das Wunder ist ein Traum für modernste Inszenierung, die nicht zu zählenden Szenen und Bühnenwechsel können es nahezu mit Filmschnitten aufnehmen. Die akrobatischen Leistungen der Schauspieler und eine traumhafte Synchronisation der verschiedenen Theatergewerke, die sich hinter den eigentlichen Akteuren verstecken, sind einzigartig. Lebendige Requisiten (Stallhasen) sind ebenso wie die grandiose Schlusssequenz jeden Musicaleuro wert! Die auf Basis der legendären Radioreportage beruhende Aktion wird von den Schauspielen am Seil hängend an einer LED-Wand gespielt und gehört zu der Kategorie „so noch nicht gesehen“.
Das Wunder von Bern ist mehr als eine filmische Umsetzung. Der Mut der Stage ein modernes Märchen zu spielen, posttraumatische Bewältigungen und Familienbeziehungen zu thematisieren, sie mutig und musikalisch zur Bühnenform zu bringen, ist großartig gelungen. Und gerade weil es keine so geradlinige Erzählstruktur hat, gibt dieses Musical den größten Anlass Freund von guter Unterhaltung zu werden. Wer Theater für kulturell zu arriviert hält und damit meist auch Recht hat, ist hier genau richtig. Unterhaltung, Kultur, ein Stück deutsche Geschichte: hier schmeckt der Kultur-Laugenbrezel dreimal so gold!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner