Nicht nur Dittsche sagt bidde – Aus Rum, Cola und Hamburg

 So könnte ein Gespräch unter Freunden klingen: „Willste was trinken? – „Ja, Bidde!“ – „Hier“ – „Danke“ – „Da nich für!“
Für Nicht-Hamburger muss das erklärt werden, denn es geht nicht nur um (leider immer seltener angewandte) Höflichkeit. Bidde – das ist ein innovativer Drink, der von Hamburg aus die Theken erobern will – ein fertig gemixter Cuba Libre aus Rum, Cola und Limetten. Die drei Mischer bezeichnen ihr Produkt als (alle Kinder jetzt mal weglesen..!) „Lecker Longdrink mit Wumms“. Immerhin 6,66cl feinsten karibischen Rum enthält die schwarze Dose, aufgefüllt bis zum Viertelliter mit selbst hergestellter Cola, einem Spritzer echter Limette und Rohrzucker. Zusammen ergibt das einen Alkoholgehalt von 10 Prozent – „Umdrehungen“, wie die Szene sagt… Die konnte sich den Wumms schon beim legendären Kostümfest „LiLaBe“ gönnen, und bei den kommenden Open Airs im Stadtpark soll „Bidde“ neben Bier wieder der Renner werden. Zum Prostsagen gibt es den neuen Szenedrink schon in den vielen Märkten von Edeka und Famila – und an der kultigen Esso-Tankstelle auf der Reeperbahn! Übrigens ganz ohne Beimengung von Tiger oder gar Pferd…